Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Zahl der HIV-Neudiagnosen in Sachsen gestiegen - 138 Fälle gemeldet

Zahl der HIV-Neudiagnosen in Sachsen gestiegen - 138 Fälle gemeldet

Die Zahl der HIV-Neudiagnosen in Sachsen steigt. 2013 wurden 138 Fälle gemeldet, 2012 waren es 116 und im Jahr davor 105, wie aus dem am Montag in Berlin vorgelegten Aids-Jahresbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht.

Voriger Artikel
SPD-Spitzenkandidat Dulig: Im Wahlkampf darf man nicht dünnhäutig sein
Nächster Artikel
Immer mehr Männer arbeiten in Sachsens Kitas - Anteil steigt auf 5,6 Prozent

Die Zahl der HIV-Neudiagnosen in Sachsen steigt. (Archivfoto)

Quelle: dpa

„Es ist unklar, wann sich die Betroffenen infiziert haben“, sagte eine Sprecherin.

Seit 2004 bis Ende 2013 gab es im Freistaat 900 gemeldete HIV-Erstdiagnosen, die meisten davon in den Großstädten Leipzig und Dresden. Sachsen hat damit die höchste Rate unter den ostdeutschen Ländern nach Berlin.

Die Zahl der an Aids Erkrankten im Freistaat seit 1982 wird mit 163 angegeben, darunter 24 Frauen. 44 Menschen starben bisher an der Immunschwächekrankheit. Da sie mit Medikamenten gut behandelbar ist, erkranken inzwischen viel weniger Infizierte, erklärte die RKI-Sprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr