Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wirtschaftliche Entwicklung bei Elblandkliniken positiv / Situation in Radeburg düster

Über dem Plan vs. defizitär Wirtschaftliche Entwicklung bei Elblandkliniken positiv / Situation in Radeburg düster

Die Unternehmen aus dem gesundheitlichen Bereich, an denen der Landkreis Meißen mit mindestens 20 Prozent beteiligt ist, nehmen eine sehr unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Landratsamt auf der jüngsten Sitzung des Kreistages vorgestellt hat.

Die Unternehmen aus dem gesundheitlichen Bereich, an denen der Landkreis Meißen mit mindestens 20 Prozent beteiligt ist, nehmen eine sehr unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung.

Quelle: dpa

Landkreis Meissen. Die Unternehmen aus dem gesundheitlichen Bereich, an denen der Landkreis Meißen mit mindestens 20 Prozent beteiligt ist, nehmen eine sehr unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Landratsamt auf der jüngsten Sitzung des Kreistages vorgestellt hat. Im Fokus standen dabei die Einnahmen- und Ausgabensituation im ersten Halbjahr dieses Jahres sowie die zu erwartenden Abweichungen von dem vom Aufsichtsrat genehmigten Wirtschaftsplan zum Stichtag 31. Dezember 2016. Während die Elblandkliniken die Vorgaben übertreffen, ist das Ergebnis bei der Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH defizitär.

Für die gute wirtschaftliche Entwicklung der Elblandkliniken-Gruppe sorgen vor allem die Standorte in Radebeul und Riesa, wo im ersten Halbjahr deutlich über Wirtschaftsplan und Vorjahr liegende Leistungszahlen erzielt werden konnten. Das Betriebsergebnis lag zum 30. Juni vor Steuern bei insgesamt rund 2,6 Millionen Euro. Zum Jahresende erwarten die Elblandkliniken in der Hochrechnung mit etwa 3,8 Millionen Euro ein Resultat, das 865 000 Euro über dem Wirtschaftsplan liegt.

Laut Landratsamt konnten diese über Plan liegenden Zahlen vor allem durch Kosteneinsparungen in den Zentralen Diensten sowie optimierte Kostenstrukturen in den Tochtergesellschaften, insbesondere in der Elbland Service- und Logistik GmbH, erzielt werden. Zudem gestaltete sich die Einigung in den jährlichen Entgeltverhandlungen mit den beteiligten Krankenkassen positiv. Mehr Geld bedeutet mehr Angebot. So konnte bereits das standortübergreifende medizinische Konzept in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ausgebaut werden – zum Beispiel im Bereich Chirurgie für Meißen und Riesa sowie im Bereich Kardiologie für Radebeul und Riesa.

Deutlich düsterer sieht die wirtschaftliche Situation bei der Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH aus. Zum 30. Juni wird laut Bericht ein Verlust in Höhe von 58 800 Euro ausgewiesen. Dieser resultiere im Wesentlichen daraus, dass sowohl die Gelder, die die Einrichtung für jede Behandlung – so genannte Kostensätze –, bekommt als auch die Gesamtauslastung niedriger sind als geplant. Zum Jahresende wird es noch prekärer. „Zum 31. Dezember 2016 wird unter Berücksichtigung des Geschäftsverlaufes des ersten Halbjahres und der voraussichtlichen Entwicklung für das 2. Halbjahr 2016 – jedoch ohne die Einrechnung einer erwarteten nachträglichen Erhöhung der Kostensätze – ein Jahresergebnis in Höhe von 36 400 Euro (Wirtschaftsplan: 592 400 Euro) prognostiziert“, heißt es in dem Bericht.

Wie Landrat Arndt Steinbach (CDU) mitteilt, hat die Geschäftsführung bereits Maßnahmen zur wirtschaftlichen Stabilisierung eingeleitet. So wurden unter anderem geplante Instandhaltungsmaßnahmen vorerst zurückgestellt und Investitionen nur teilweise realisiert. Zudem wurden Kostensatzverhandlungen aufgenommen, um die Einnahmen zu erhöhen.

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr