Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
"Winterferien" in Sachsen starten frühlingshaft - Genügend Schnee gibt es nur am Fichtelberg

"Winterferien" in Sachsen starten frühlingshaft - Genügend Schnee gibt es nur am Fichtelberg

Schnee ade: Die sächsischen Winterferien werden wenig winterlich. Für die am Montag startenden zweiwöchigen Schulferien ist weder ein Kälteeinbruch noch neuer Schneefall in Sicht, wie der Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes, Robert Scholz, am Sonntag in Leipzig sagte.

Voriger Artikel
Parteien und Gewerkschaften verlangen Regelung zu Bildungsurlaub in Sachsen
Nächster Artikel
Kamenzer Elementarium zeigt Sachsens Vogelwelt

Winter im Jahr 2014 (Abbildung ähnlich) - Eis gibt es derzeit nur in Cafés, Schnee noch in den Alpen.

Quelle: dpa

„Die Woche startet eher vorfrühlingshaft und freundlich mit Sonnenschein und milden Temperaturen.“ Selbst in den Höhenlagen werden die Werte am Thermometer tagsüber nicht in den Minusbereich sinken.

Die Ski- und Schneefreuden in den heimischen Wintersportgebieten werden damit weiter getrübt. Bereits jetzt gibt es dem Wetterdienst zufolge in den meisten Skigebieten nur noch Schneereste. Einzig der Fichtelberg biete mit 25 Zentimeter Schneedecke an den Hängen noch gute Bedingungen.

Selbst das erzgebirgische Carlsfeld, das für sich mit dem Slogan „schneereichster Ort im Erzgebirge“ wirbt, zehrte am Wochenende bei Plusgeraden nur von Schneeresten. Zwei der vier Skiwanderwege waren am Sonntag wegen des milden Wetters und ausbleibenden Neuschnees bereits geschlossen. Auch die verbliebenen Loipen seien hart und teilweise eisig, heißt es im Schneebericht der Region.

Im Skigebiet um Klingenthal waren mehrere Lifte außer Betrieb und nur in den Kammlagen noch Langlauf möglich. „Wir warten weiter auf Neuschnee“, heißt es im Schneebericht. Der Meteorologe Robert Scholz rät, lieber Wanderstiefel anzuziehen. Wer in den Ferien keinesfalls auf Schnee verzichten will, der muss laut Scholz eine längere Anreise einplanen: „Eine Schneegarantie gibt es derzeit nur noch in den Alpen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr