Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weniger Interesse am Meister-Bafög in Sachsen

Bafög Weniger Interesse am Meister-Bafög in Sachsen

Das Interesse am sogenannten Meister-Bafög ist in Sachsen leicht gesunken. Nach Angaben des Sächsischen Handwerkstages wurden 2015 im Freistaat 1388 Erst- und Folgeanträge für eine geförderte Weiterbildung gestellt.

Voriger Artikel
Wie Unister-Chef Thomas Wagner in Venedig betrogen wurde
Nächster Artikel
Obstbauern mit Erdbeerernte zufrieden

Viele angehende Meister setzen für ihre Ausbildung auf Geld vom Staat als Darlehen oder Zuschuss.

Quelle: Archiv

Dresden . Das Interesse am sogenannten Meister-Bafög ist in Sachsen leicht gesunken. Nach Angaben des Sächsischen Handwerkstages wurden 2015 im Freistaat 1388 Erst- und Folgeanträge für eine geförderte Weiterbildung gestellt. Im Jahr zuvor waren es mit 1514 noch etwas mehr. Allerdings hoffe das Handwerk nun auf einen „spürbaren Nachfrage-Schub“, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Den Angaben zufolge soll die berufliche Qualifizierung auch für Handwerker vom 1. August an zu deutlich besseren Konditionen gefördert werden. Insgesamt wurden in Sachsen rund 2,1 Millionen Euro an Zuschüssen ausgezahlt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr