Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weniger Insolvenzverfahren in Sachsen

Statistisches Landesamt Weniger Insolvenzverfahren in Sachsen

Die Zahl der Insolvenzverfahren ist in Sachsen im ersten Halbjahr 2015 gesunden. Das meldet das Statistische Landesamt.

Voriger Artikel
Aus für „Heim-Tüv“ - Mackenroth will Qualitätsmanagement
Nächster Artikel
Sachsens Metall- und Elektroindustrie weiter auf Wachstumskurs

Sachsen hat es im ersten Halbjahr 2015 weniger Insolvenzverfahren gegeben.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Dresden. Sachsen hat es im ersten Halbjahr 2015 weniger Insolvenzverfahren gegeben. 3156 Anträge auf Eröffnung eines Verfahrens wurden gestellt, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Dienstag mitteilte. Dies seien 3,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. 489 Fälle betrafen Unternehmen. Fast die Hälfte der Betriebe war länger als acht Jahre am Markt. 42 Prozent aller Insolvenzverfahren wurden in den kreisfreien Städten Leipzig, Dresden und Chemnitz gestellt. Die wenigsten wurden im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge registriert. Im Durchschnitt standen Forderungen in Höhe von 144.000 Euro im Raum.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr