Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Weniger Flüchtlinge kommen nach Sachsen - Erstaufnahmen entlastet

Innenministerium Weniger Flüchtlinge kommen nach Sachsen - Erstaufnahmen entlastet

Im Januar sind deutlich weniger Flüchtlinge aus Krisengebieten in Sachsen angekommen als in den letzten drei Monaten des Vorjahres. Der Freistaat hat laut Innenministerium seit Jahresbeginn 2540 Asylbewerber aufgenommen.

Voriger Artikel
2015 weniger neue Hartz IV-Klagen an Sozialgerichten in Sachsen
Nächster Artikel
Aktionsnetzwerk ruft zu Anfragen beim Verfassungsschutz auf

Dresden. Im Januar sind deutlich weniger Flüchtlinge aus Krisengebieten in Sachsen angekommen als in den letzten drei Monaten des Vorjahres. Der Freistaat hat laut Innenministerium seit Jahresbeginn 2540 Asylbewerber aufgenommen, wie die „Sächsische Zeitung“ (Donnerstagausgabe) berichtet. Allein im Oktober betrug die Zahl rund 14 300, im Dezember waren es sogar 16 800.  Die Erstaufnahmen in Sachsen werden dadurch spürbar entlastet.

Von den 19 421 Plätzen seien derzeit lediglich 5467 belegt. Damit sind etwa drei Viertel der Betten ungenutzt. Die größte Erstaufnahmeeinrichtung des Bundeslandes ist das frühere Technische Rathaus in Dresden. Dort sind von 1600 verfügbaren Plätzen 773 belegt. Die Landesregierung will nach Informationen der „Sächsischen Zeitung“ vorerst auf keinen der landesweit 48 Standorte verzichten. Offenbar stellt sich das Ministerium darauf ein, dass die Flüchtlingszahlen im Frühjahr wieder ansteigen könnten. Nach wie vor kommen die meisten Flüchtlinge aus Syrien, sagte Ministeriumssprecher Andreas Kunze-Gubsch. Zweitgrößte Herkunftsländer seien Irak und Afghanistan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr