Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verfassungsgerichtshof in Leipzig weist Klage gegen Hochschulgesetz ab

Verfassungsgerichtshof in Leipzig weist Klage gegen Hochschulgesetz ab

Des neue sächsische Hochschulgesetz bleibt unverändert. Der Verfassungsgerichtshof in Leipzig hat eine vom Studentenrat der TU Chemnitz angestrengte Beschwerde am Mittwoch als unzulässig verworfen.

Voriger Artikel
Doppelhaushalt: Tillich wirbt für Sparkurs – Opposition hält ihn für ideenlos
Nächster Artikel
Weihnachtsfrieden für säumige Steuerzahler - Finanzämter verzichten auf Vollstreckung

Des neue sächsische Hochschulgesetz bleibt unverändert.

Quelle: dpa

Dieser hatte geklagt, weil bei der Gesetzgebung im Landtag die Studentenräte nicht angehört worden waren. Das bezog sich vor allem auf eine kurzfristig in die Gesetzesnovelle gekommene Regelung, mit der die Pflichtmitgliedschaft in der „Verfassten Studierendenschaft“ abgeschafft wurde. Laut Gericht ergibt sich jedoch aus dem Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit kein Anhörungsrecht für die Studentenschaft.

Bisher finanzierte in Sachsen jeder Student mit einem Beitrag von vier bis neun Euro pro Semester Studenten- und Fachschaftsräte mit. Dafür hatte er für die Gremien ein Wahlrecht. Von dem Geld wurden unter anderem Beratungsangebote, kulturelle Veranstaltungen und das preisgünstige Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr finanziert. Das neue Gesetz stellt den Studenten frei, nach dem ersten Semester aus der Studentenvertretung auszuscheiden. Sollte es dazu in großem Stil kommen, wird befürchtet, dass sich die Angebote nicht mehr finanzieren lassen. Die Regelung war deshalb auch von den Oppositionsfraktionen bekämpft worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr