Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ulbig: Sachsen rechnet im Januar mit bis zu 5000 neuen Flüchtlingen

Kapazitäten werden weiter ausgebaut Ulbig: Sachsen rechnet im Januar mit bis zu 5000 neuen Flüchtlingen

Der Freistaat Sachsen rechnet im Januar mit rund 4000 bis 5000 neuen Asylsuchenden. Das gab Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag bekannt. Zwar gebe es in den aktuellen Erstunterkünften des Freistaats noch eine Platzreserve, zudem sollen in Dresden und Leipzig neue Plätze geschaffen werden.

Archivbild

Quelle: dpa

Dresden. Der Freistaat Sachsen rechnet im Januar mit rund 4000 bis 5000 neuen Asylsuchenden. Das gab Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag bekannt. Zwar gebe es in den aktuellen Erstunterkünften des Freistaats noch eine Platzreserve, zudem sollen in Dresden und Leipzig neue Einrichtungen belegt werden. In der Landeshauptstadt handele es sich dabei um zusätzliche Plätze an der Bremer Straße sowie die bereits fertigen Leichtbauhallen am Flughafen, die bislang nicht genutzt werden. Neu hinzu kommen auch 200 Plätze an der Karlsruher Straße.

Ulbig stellte klar, dass Integration und Ordnung Kernthemen in diesem Jahr sein sollen. Straftäter müssen das Land wieder zügig verlassen, kündigte er an. Im vergangenen Jahr hat Sachsen 1616 Menschen abgeschoben.

„Unsere Grundwerte sind nicht verhandelbar“, betonte Sachsens Ausländerbeauftragter Geert Mackenroth. Der Freistaat arbeite an einer neuen Förderrichtlinie für Sprachkurse. Bereits veröffentlicht ist eine kostenfreie Broschüre in sechs Sprachen, die wichtige Bausteine und Grundwerte enthält, das Grundgesetz eingeschlossen.

sl/jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr