Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
UKW-Abschaltung in Sachsen soll um zehn Jahre verschoben werden

UKW-Abschaltung in Sachsen soll um zehn Jahre verschoben werden

Die geplante UKW-Abschaltung in Sachsen wird weit in die Zukunft verschoben. Statt zum Jahreswechsel 2014/15 sollen die UKW-Radiofrequenzen erst 2025/26 abgeschaltet werden, teilten die Koalitionfraktionen von CDU und FDP am Freitag mit.

Voriger Artikel
Sachsen fördert neue Schülerzeitungen mit 250 Euro - Bewerbung bis 31. Januar möglich
Nächster Artikel
Brautpaare trauen sich am 12.12.2012 - Viele Sachsen heiraten am Tag der Schnapszahl

Die geplante UKW-Abschaltung in Sachsen wird weit in die Zukunft verschoben.

Quelle: André Kempner

Die entsprechende gesetzliche Regelung, die dem Telekommunikationsgesetz des Bundes entspreche, solle nächste Woche im Landtag beschlossen werden.

„Die Annahme, dass sich bis Ende 2014 Digitalradios am Markt durchsetzen würden, war einfach zu optimistisch“, begründete Torsten Herbst, medienpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, den Schritt. Bundesweit gebe es 300 Millionen Radios, die mit dem Umstieg von der analogen zur digitalen Verbreitungstechnik nutzlos würden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr