Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Starke Zunahme grippaler Infekte in Sachsen - 1000 neue Fälle in einer Woche

Starke Zunahme grippaler Infekte in Sachsen - 1000 neue Fälle in einer Woche

Die Grippewelle breitet sich in Sachsen weiter aus. Davon zeugten die Zunahme bei Meldezahlen, Probeneinsendungen und Influenzanachweisen, wie die Landesuntersuchungsanstalt (LUA) in Dresden am Freitag berichtete.

Voriger Artikel
Sachsen legt Förderprogramm zu 25 Jahre Einheit auf
Nächster Artikel
Erstaufnahme von Asylsuchenden: Sachsen braucht weitere Unterkünfte

Die Grippewelle breitet sich in Sachsen weiter aus.

Quelle: dpa

Allein in der vergangenen Woche wurden fast 1000 neue Fälle gemeldet. Damit stieg die Zahl der registrierten Erkrankungen seit Beginn der Grippesaison im November 2014 auf 1660.

Jeder zweite Betroffene war unter 15 Jahre alt. Bisher wurden 121 Influenza-Infektionen bestätigt. Laut LUA häufen sich landesweit grippale Infekte in Kindertagesstätten, Schulen und Seniorenheimen.

In der Saison 2013/2014 hatte es mit 41 Fällen im Freistaat nur wenige Infektionen gegeben - ein Bruchteil der üblichen Menge. Von Oktober 2012 bis April 2013 waren mehr als 10 000 Menschen an Influenza erkrankt, 22 der Infektionen verliefen tödlich. Bis auf zwei waren alle Opfer ungeimpft.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr