Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
So bunt ist Sachsens Vereinslandschaft

Hobby So bunt ist Sachsens Vereinslandschaft

Die einen haben einen unaussprechlichen Namen, die anderen wollen hoch hinaus. Die Vereinslandschaft in Sachsen ist durchaus kurios.

Der Döbelner Gummistiefelweitwurf-Verein ist in Auflösung begriffen. Hier sieht man einen Kollegen in Hamburg in Aktion.

Quelle: dpa

Dresden/Leipzig. Zusammen macht es mehr Spaß – denken sich viele Sachsen und engagieren sich in Vereinen oder im Ehrenamt. Auf mindestens eine Million Sachsen schätzt das Innenministerium deren Zahl. Allein der Landessportbund zählt 623.500 Mitglieder – sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Die Liste der Vereine ist lang. Die Bandbreite reicht vom Klassiker wie dem Chorverein bis hin zu Vereinen, die Mondfahrzeuge für die NASA basteln oder Gummistiefel durch die Luft schleudern.

Der Unaussprechliche

Der Verein mit dem wohl schwierigsten Namen residiert ganz im Westen von Sachsen. In Pausa hat die „Erdachsendeckelscharnierschmiernippelkommission“ ihr Domizil. Die 12 Damen und Herren wachen über ein knapp ein Meter langes Metallrohr, das im Ratskeller von Pausa aus dem Boden ragt und die Erdachsen darstellen soll. Zumindest kann man sich diese nicht ganz ernst gemeinte Behauptung mit einem 35-prozentigen Likör – dem offiziellen Schmiermittel der Achse – plausibel trinken. Die Schankstube befindet sich nebenan. Die Mitglieder sind auch Fremdenführer und warten mit Geschichten auf, wie Pausa zum Mittelpunkt der Erde avancierte.

Der Historische

Musterungen, Exerzierübungen und gespielte „Hinrichtungen“ sind beim Verein „Lange Kerls Bautzen“ an der Tagesordnung. Zehn Männer in schnittigen rot-weiß-blauen Uniformen gehören zum Verein und treten als Garde bei Hochzeiten, Umzügen und Festen auf. Selbst bei Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) waren sie schon zu Gast. Entstanden ist der Verein vor 15 Jahren, als eine Garde für den Theatersommer „Das Wirtshaus im Spessart“ gesucht wurde. Das Geld von den Auftritten spenden die „Lange Kerls“ an Kinderheime und Kindertagesstätten in der Region.

Der Musikalische

Singen und Chormusik ist für viele Sachsen ein beliebtes Hobby. Zu den großen Vereinen gehört der Sächsische Chorverband mit rund 8000 Mitgliedern und 270 Chören. „Manche treffen sich locker einmal in der Woche, andere bereiten sich gezielt auf Konzerte vor“, so Geschäftsführer Thomas Lose. Zwar kämpft der Verband mit Überalterung, noch aber kommen jedes Jahr genügend junge Laiensänger nach, so dass die Mitgliederzahlen stabil sind.

Der Kuriose

Der Döbelner Verein „Gib Leder 04 Döbeln“ hat sich dem Gummistiefelweitwurf verschrieben. Dabei werden Gummistiefel so weit wie möglich durch die Luft geschleudert. 2013 sollte es in Döbeln sogar die Weltmeisterschaft in der ursprünglich aus Finnland stammenden Disziplin geben. Diese wurde allerdings wegen des Hochwassers abgesagt. Seither bröckelt der Verein und steht nun vor der Auflösung, sagt Vorsitzender Wolfgang Müller. „Es hat Spaß gemacht, aber die Kraft ist raus.“ Viele Mitglieder seien von Hochwasser betroffen gewesen, zudem seien die Kosten für Veranstaltungen gestiegen.

Der Abgehobene

Das in Leipzig beheimatete International Space Education Institute will junge Leute ab zehn Jahren für Raumfahrt und Ingenieurswissenschaften begeistern. 15 aktive Mitglieder, darunter Eltern und Wissenschaftler aus Deutschland, USA und Russland kümmern sich über Lehrgänge im Internet um rund 1600 Schüler in 22 Ländern, organisieren Projekte, nehmen an Wettbewerben teil. So bauen die Schüler Mondfahrzeuge („Moonbuggy“) und nehmen damit am NASA-Wettbewerben teil. 2010 fuhren sie sogar einen Weltmeistertitel ein. Im Moment tüfteln die Schüler an weltraumtauglichen Rädern für den Mars-Rover „Curiosity“. „Kreativ technische Schwierigkeiten angehen, das lernen die Jugendlichen“, sagt Vorsitzender Ralf Heckel. In den vergangenen zehn Jahren haben die Weltraum-Fans rund 2000 Einzelteile zu Forschungszwecken auf die Raumstation ISS geschickt.

Christiane Raatz, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr