Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Schnee kann die Weißeritztalbahn vor Kipsdorf noch ausbremsen

Gleise im letzten Bahnübergang verlegt Schnee kann die Weißeritztalbahn vor Kipsdorf noch ausbremsen

Nur eine größere Portion Schnee kann offenbar die Weißeritztalbahn daran hindern, noch in diesem Jahr den Zugverkehr bis zu ihrem regulären Endpunkt, dem Bahnhof Kurort Kipsdorf, wieder aufzunehmen. Dieser Eindruck drängte sich den DNN am vergangenen Wochenende beim Besuch auf der Baustelle bereits in Sichtweite des Bahnhofs auf.

Voriger Artikel
„Blitz für Kids“: Polizei zieht Bilanz zu Geschwindigkeitskontrollen
Nächster Artikel
Miss Sachsen kommt aus Leipzig - Mister Sachsen ist Dresdner

Kommen gut voran: Spielt das Wetter den Gleisbauarbeitern in die Hände, kann die Weißeritztalbahn noch in diesem Jahr in Kipsdorf einfahren.

Quelle: Peter Weckbrodt

Kipsdorf. Nur eine größere Portion Schnee kann offenbar die Weißeritztalbahn daran hindern, noch in diesem Jahr den Zugverkehr bis zu ihrem regulären Endpunkt, dem Bahnhof Kurort Kipsdorf, wieder aufzunehmen. Dieser Eindruck drängte sich den DNN am vergangenen Wochenende beim Besuch auf der Baustelle bereits in Sichtweite des Bahnhofs auf. Hier war die Bundesstraße 170 für drei Tage voll gesperrt und ein Umleitungsverkehr in Höhe der Buschmühle ausgeschildert. Das nahmen allerdings nicht alle Straßenverkehrsteilnehmer Ernst, selbst ein Bus mit Gepäckanhänger durfte das Wenden auf der Bundesstraße vor der Baustelle üben.

„Wir kommen mit dem Gleisbau gut voran. Bis zum Bahnhof Schmiedeberg sind wir damit komplett fertig “, betont der örtliche Bauleiter der Dresdner SERSA GmbH, André Schneider. „Wir brauchen noch etwa zwölf Arbeitstage mit unserer Technik, dann haben wir sowohl das Streckengleis, die Bahnhofsgleise und die Gleise zum sanierten Lokschuppen hier in Kipsdorf verlegt.“ Allerdings müsse auch das Wetter mitspielen, hebt er ausdrücklich hervor. Der Bahnhof Kipsdorf liegt immerhin 533 m über NN. Da sei zum einen die Lasermesstechnik, mit deren Hilfe die Baumaschinen die exakte Lage des Gleises feststellen und herstellen. Eine Schneedecke könne die Strahlen reflektieren, das wäre nicht gut für die Messgenauigkeit. Zum Anderen dürfe kein Schnee mit dem Schotter ins Gleisbett gestopft werden, dies beeinträchtige die stabile Lage des Gleises.

Etwas Unruhe setzte auf der Baustelle am Sonnabend gegen 11 Uhr dann doch ein, als die am gesperrten Bahnübergang eingesetzte große Stopf- und Richtmaschine der Erfurter Gleisbau GmbH eine technische Störung meldet. „Wir müssen am Sonntagmorgen, 6 Uhr, die Verlegung des Gleises über die Bundesstraße komplett abgeschlossen haben. Dann wird der Asphalt angefahren, wird zunächst eine Unterschicht, später die abschließende Deckschicht aufgebracht. Zum Abbinden werden temperaturabhängig ebenfalls noch einige Stunden gebraucht, bis die Straße wieder freigegeben werden kann.“

Weitere wichtige Arbeiten stehen längs der Strecke für andere Gewerke noch an: Die drei Bahnübergänge in Ulberndorf, Obercarsdorf und der genannte in Kipsdorf müssen noch ihre Sicherungsanlagen erhalten. überall sind Kabel, sowohl zur Stromversorgung wie auch zur Zugleitung, zu verlegen. Es sind Signaltafeln für die Zugpersonale aufzustellen, Kommunikationsanlagen zu montieren. Auch dazu bedarf es günstiger Witterungsbedingungen.

Alle Freunde der Weißeritztalbahn dürfen sich selbst und der Bimmelbahn jetzt die Daumen drücken, damit der erste Zug noch vor Weihnachten auf die 26,3 Kilometer lange Reise von Freital-Hainsberg nach Kipsdorf starten kann. Der nächste Termin auf der Weißeritztalbahn ist der schon traditionelle Kleinbahnadvent. Er fällt in diesem Jahr eher bescheiden, ohne Sonderzugfahrplan, aus. Am 26. und 27. November kann im Salonwagen der Weißeritztalbahn gebastelt werden. Ein Märchenzug ist unterwegs. In Freital-Hainsberg und in Malter erwarten Weihnachtsmärkte die Besucher.

http://www.weisseritztalbahn.com/

Von Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr