Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sächsischer Lehrerverband fordert Verhandlungen zur Altersteilzeit

Sächsischer Lehrerverband fordert Verhandlungen zur Altersteilzeit

Der Sächsische Lehrerverband SLV drängt auf schnelle Verhandlungen für einen Tarifvertrag zur Altersteilzeit von Lehrern. „Dabei geht es uns auch um die Perspektiven für den jungen Absolventen", sagte Verbandsvorsitzender Jens Weichelt am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Dresden.

Voriger Artikel
Anstieg bei ABC-Schützen in Sachsen: Mehr Schulanfänger erwartet
Nächster Artikel
Sachsens Grüne verbuchen zehn Prozent Zuwachs

Vertreter der Lehrerverbände bei einer Protestveranstaltung. (Archivbild)

Quelle: Franziska Schmieder

Sachsens Lehrerschaft gelte als überaltert, es drohe demnächst ein gravierender Lehrermangel, gleichzeitig wanderten junge Lehrer mangels Job in andere Bundesländer ab.

Mit dem Abschluss von Altersteilzeitverträgen könnten sofort freie Stellen für Neueinstellungen geschaffen werden. „Der Lehrerverband wird nicht tatenlos zusehen, wenn jungen Leuten eine Einstellungsperspektive verwehrt wird, obwohl der Lehrermangel künftiger Jahre vorprogrammiert ist. Auch deshalb kämpfen wir für Altersteilzeit", sagte Weichelt.

„Der SLV fordert den Finanzminister auf, umgehend an den Verhandlungstisch zu kommen", so Weichelt. Darin sei sich der Verband mit den anderen Lehrergewerkschaften einig. Als Teil eines Sofortmaßnahmepaketes müssten Regelungen für einen Altersübergang vereinbart werden.

Minister Georg Unland (CDU) habe auf das Angebot der Gewerkschaften für Sondierungsgespräche über solche Verhandlungen nicht reagiert, sagte Weichelt. Er erinnerte daran, dass bei den bundesweiten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst im März vereinbart worden war, dass auf Landesebene über Altersteilzeit verhandelt werden kann. Bis Ende 2009 gab es einen Altersteilzeit-Tarifvertrag, auf dessen Grundlage Tausende Beschäftigte früher aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden konnten, so Weichelt. Seit dem Auslaufen dieses Vertrages forderten die Gewerkschaften eine Nachfolgeregelung.

Petra Strutz, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr