Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Sächsische Oberschüler bekommen nach Tresorklau in Dresden neue Prüfungsaufgaben

Polizei ermittelt Sächsische Oberschüler bekommen nach Tresorklau in Dresden neue Prüfungsaufgaben

Aus der Oberschule am Berthelsdorfer Weg ist in der vergangenen Woche ein Tresor gestohlen worden. Das führte zu Problemen für mehr als 17000 Schüler.

Aus dieser Dresdner Schule wurden die Prüfungsaufgaben gestohlen.
 

Quelle: DNN

Dresden. Die Prüfungsaufgaben wurden geklaut, die Deutschprüfungen können heute aber trotzdem wie geplant stattfinden. Ein Einbruch in die Schule am Berthelsdorfer Weg in Tolkewitz in der vergangenen Woche hätte um ein Haar alle Prüfungstermine für 17200 Oberschüler in Sachsen gekippt. Aus der Schule wurde damals auch ein Tresor gestohlen. Darin lagen die Aufgaben für die Abschlussprüfungen, die für alle sächsischen Oberschüler identisch sind. Das Kultusministerium zog daraufhin gestern die Reißleine und erklärte, dass diese Aufgaben nicht verwendet werden dürfen. Eilig wurden die bereits vorbereiteten Ersatzaufgaben an die Schulen geschickt. „Wir sind für den Ernstfall gewappnet und haben Ersatzprüfungen zur Hand“, erklärte Dirk Reelfs, Sprecher des Ministeriums.

In der Nacht zum Himmelfahrtstag kamen die Einbrecher, die das Kultusministerium mit etwas Verspätung in helle Aufregung versetzten. Sie brachen zunächst den Geräteschuppen der Oberschule am Berthelsdorfer Weg auf. Aus dem Schuppen nahmen sie sich eine Leiter und legten sie an dem Schulhaus an, das zu DDR-Zeiten errichtet wurde. Dann kletterten sie in den ersten Stock der Schule und durchsuchten dort die Räume der Schulleitung. Die Tat wurde am Himmelfahrtstag gegen Mittag entdeckt und der Polizei gemeldet. Da war auch schon klar, dass der Tresor gestohlen wurde. Unklar war laut Polizeisprecher Marko Laske damals aber noch, was in dem Wertschrank lag.

Erst am Montagvormittag, als sachenweit die Englischprüfungen in den Oberschulen stattfanden, wurde das gesamte Ausmaß des Schadens klar. Das Ministerium reagierte und sperrte die Prüfungsblätter. Sollte es den Dieben tatsächlich um die Aufgaben gegangen sein, hatten sie bis dahin noch keine Gelegenheit, sie in Umlauf zu bringen, sind die Verantwortlichen überzeugt. Als das theoretisch möglich war, „da waren die Schüler schon in den Prüfungen drin“, versucht Ministeriumssprecherin Susann Meerheim zu beruhigen. „Es wird zu keiner Benachteiligung kommen“, ist auch Dirk Reelfs überzeugt, für die Schüler laufe alles wie geplant. Das bedeutet: Für die Englisch-Abschlussprüfungen wurden noch die alten Aufgaben verwendet, für Deutsch (heute), Mathe (am Freitag) und die Prüfungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Physik und Chemie am Dienstag hat das Ministerium neue Aufgaben verschickt.

Während die Schüler in allen anderen sächsischen Oberschulen kaum etwas merken werden von dem Zwischenfall in Dresden, hat sich der Diebstahl an der Schule am Berthelsdorfer Weg wie ein Lauffeuer herumgesprochen. „Alles ist so durcheinander hier von der Schulleitung her“, sagte Vivienne H., die in die 9. Klasse geht, also noch nicht zu den Prüflingen gehört. „Keiner weiß so wirklich, was los ist und das verwirrt natürlich die Schüler auch, wenn da so ein großes Drama draus gemacht wird.“ Auch ihre Mitschülerin Céline W. wusste von dem Vorfall. Die zwei Mädchen haben von anderen Schülern erzählt bekommen, was passiert ist. Auch die Folgen haben sie mitbekommen. „Die Schulleitung hat sich direkt auf den Weg gemacht und neue Aufgaben geholt“, erzählte Vivienne.

Die Lehrer winkten gestern ab. Sie mochten sich nicht zu dem Geschehen äußern. Das war ausschließlich den Verantwortlichen im Kultusministerium erlaubt. Sie sind überzeugt davon, dass es bei dem Tresordiebstahl nicht darum ging, die Prüfungsfragen zu erbeuten und dass der Vorfall keine große Sache ist: „Wenn man sich andere Bundesländer anguckt, gabs das da auch schon mal“, sagte Ministeriumssprecherin Susann Meerheim.

Von Eric Jahnke und Christoph Springer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Entwarnung
Aus dieser Tolkewitzer Schule wurden der Tresor gestohlen.

Der gestohlene Tresor aus der Oberschule in Dresden-Tolkewitz ist gefunden. Er lag auf einem Nachbargrundstück der Schule. Auch die Bögen für die Prüfungen der sächsischen Oberschüler sind wieder da.

mehr
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr