Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sächsische Jugendherbergen als Quartier für Flüchtlinge?

Asyl Sächsische Jugendherbergen als Quartier für Flüchtlinge?

Für die Unterbringung von Flüchtlingen hat der sächsische Jugendherbergsverband dem Freistaat drei Gebäude angeboten. Dort gebe es Platz für bis zu 300 Menschen, sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Müller.

Der sächsische Jugendherbergsverband hat dem Freistaat drei Gebäude für die Unterbringung von Flüchtlingen angeboten.

Quelle: Tanja Tröger

Dresden. Für die Unterbringung von Flüchtlingen hat der sächsische Jugendherbergsverband dem Freistaat drei Gebäude angeboten. Dort gebe es Platz für bis zu 300 Menschen, sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Müller. Sollte das Land auf dieses Angebot zurückgreifen, würde der Verband bevorzugen, dass die Gebäude ausschließlich von Asylbewerbern genutzt werden. Allerdings sei auch eine Mischbelegung mit Touristen möglich. „Und da es jeweils nur einen Speisesaal gibt, ließe sich eine Begegnung gar nicht vermeiden“, sagte Müller.

Der Verbandschef bezeichnete dies als „integrativen Prozess“, der sich schon allein räumlich nicht umgehen lasse. In einem Gästehaus seiner Organisation in Dresden seien bereits zehn minderjährige Syrer untergebracht, die ohne Angehörige nach Deutschland geflüchtet seien. „Die Kinder und Jugendlichen leben dort auch mit anderen Gästen und integrieren sich prima“, schilderte Müller. „Ihre Anwesenheit ist ganz normal und fällt überhaupt nicht auf.“

In Sachsen gibt es insgesamt 34 Jugendherbergen mit 4161 Schlafplätzen. Bereits vor Wochen hatte die Staatsregierung bei Müller angefragt, ob angesichts der hohen Flüchtlingszahl auch einige Herbergen des Verbands als befristete Notunterkunft zur Verfügung stünden. „Wir verschließen uns dieser Thematik in keiner Weise“, sagte Müller. Zwar habe sich die Regierung bisher nicht wieder gemeldet. Sollte das aber der Fall sein, stünden die angebotenen Gebäude zur Verfügung.

Nils Bastek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sachsen

Sachsen richtet sich in nächster Zeit auf weiter steigende Flüchtlingszahlen ein. Zwar weise die Prognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge nach wie vor 41 000 neue Asylbewerber in diesem Jahr für den Freistaat aus, sagte Innenminister Markus Ulbig.

mehr
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr