Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Sachsen sonnenscheinreichstes Bundesland im September

Sachsen sonnenscheinreichstes Bundesland im September

Sachsen war neben Baden-Württemberg im September das sonnigste Plätzchen in Deutschland. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach (Hessen) vom Donnerstag schien Klärchen 207 Stunden, normal sind 148 Stunden.

Voriger Artikel
Nach Protesten gegen Neonazis: Ausschuss stimmt für Aufhebung von Hahns Immunität
Nächster Artikel
Handydaten-Affäre: Grüne fordern Entschuldigung des Generalstaatsanwalts

Auf der Suche nach einem Platz an der Sonne? Sachsen und Baden-Württemberg waren die sonnigsten im September im ganzen Bundesgebiet.

Quelle: dpa

Sonnenscheinärmste Ecke war Schleswig-Holstein mit 141 Sonnenstunden. Der September war im Freistaat auch deutlich nasser und wärmer als im Mittel zwischen 1961 und 1990. Mit 66 Liter Regen pro Quadratmeter fielen in Sachsen elf Liter mehr als gewöhnlich. Die Temperatur lag bei 15,4 Grad Celsius - zwei Grad über dem Mittelwert. Am 24. September wurde aber auch die bundesweit tiefste Temperatur des Monats gemessen: -0,4 Grad Celsius.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr