Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsen hält „Blaue Plakette“ für nicht zielführend

Umweltzone Sachsen hält „Blaue Plakette“ für nicht zielführend

Sachsen tritt bei den Plänen für eine neue „Blaue Plakette“ zur Luftreinhaltung im städtischen Straßenverkehr weiter auf die Bremse. „Es gibt effektivere Maßnahmen um den Schadstoffausstoß zu verringern“, sagte eine Sprecherin.

Voriger Artikel
Zusätzliche Erzieher für 160 Kitas mit Problemfällen
Nächster Artikel
Gutachten: Unister wohl schon länger pleite

Mit der „Blauen Plakette“ könnte in Zukunft vor allem älteren Dieselfahrzeugen die Einfahrt in Umweltzonen untersagt werden.

Quelle: dpa

Dresden. Sachsen tritt bei den Plänen für eine neue „Blaue Plakette“ zur Luftreinhaltung im städtischen Straßenverkehr weiter auf die Bremse. Aus Sicht des sächsischen Verkehrsministeriums würde eine weitere Verschärfung der Umweltzonen-Regelungen nicht zum Ziel führen, hieß es in Dresden vor der am Donnerstag in Stuttgart beginnenden Verkehrsministerkonferenz. „Es gibt effektivere Maßnahmen um den Schadstoffausstoß zu verringern“, sagte eine Sprecherin.

Als Beispiele nannte sie die Förderung und den Ausbau intelligenter Leitsysteme, die einen fließenden Verkehr ermöglichen sollen. Neue Fahrzeugtechnologien und der Einsatz alternativer Antriebe müssten nach und nach die „Schmutzigen“ ersetzen. „Insgesamt müssen Maßnahmen getroffen werden, um die Schadstoffbelastung, insbesondere in den Ballungsräumen, zu mindern.“

Mit der „Blauen Plakette“ könnte in Zukunft vor allem älteren Dieselfahrzeugen die Einfahrt in Umweltzonen untersagt werden. Diesel gelten als Hauptverursacher der Luftverschmutzung mit Stickoxiden und Feinstaub.

Bei der Konferenz liegt ein Beschlussvorschlag der Länder Baden-Württemberg, Hessen und Bremen auf dem Tisch, der die mögliche Einführung der Plakette zur Einhaltung der EU-Grenzwerte für Stickstoffoxidemissionen vorsieht.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lehnt die Plakette bislang ab. Widerstand regt sich auch in der Unionsfraktion im Bundestag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr