Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Regierungserklärung in Dresden: Tillich nennt Rassismus „eine Schande“

Regierungserklärung in Dresden: Tillich nennt Rassismus „eine Schande“

Vor dem Hintergrund ausländerfeindlicher Proteste in Sachsen hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) Hass und Gewalt aufs Schärfste verurteilt.

Deutsche Presse-Agentur dpa

„Rassismus ist eine Schande. Rassismus ist der Nährboden für Verbrechen“, sagte Tillich am Donnerstag in einer Regierungserklärung im Landtag in Dresden. Keiner dürfe wegsehen. „Ich erwarte, dass alle im Freistaat Sachsen dem entschieden entgegentreten.“ Menschen auf der Flucht vor Krieg und Katastrophen müssten in Sachsen gut aufgenommen werden. „Und sie haben Anspruch auf ein faires Asylverfahren“, sagte Tillich. Zugleich verwies er auf die Chancen der Zuwanderung. „Wenn Integration richtig gemacht wird, ist dies eine enorme Bereicherung.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr