Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ost-Ackerland bringt dem Bund deutlich weniger Geld

Bodenpreise Ost-Ackerland bringt dem Bund deutlich weniger Geld

Der Kampf gegen Bodenspekulation in Ostdeutschland bringt dem Bund vorerst deutliche Einnahmeverluste beim Verkauf ehemals volkseigener Äcker und Wälder. Nach 492 Millionen Euro im vergangenen Jahr werde der Überschuss 2016 voraussichtlich noch 216 Millionen Euro betragen.

Voriger Artikel
Ulbig: Sachsen rechnet im Januar mit bis zu 5000 neuen Flüchtlingen
Nächster Artikel
Statistik 2015: Mehr als 1000 Straftaten in sächsischen Flüchtlingsunterkünften
Quelle: dpa

Berlin. Der Kampf gegen Bodenspekulation in Ostdeutschland bringt dem Bund vorerst deutliche Einnahmeverluste beim Verkauf ehemals volkseigener Äcker und Wälder. Nach 492 Millionen Euro im vergangenen Jahr werde der Überschuss 2016 voraussichtlich noch 216 Millionen Euro betragen, teilte die zuständige Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) am Freitag in Berlin mit. Das liegt an neuen Privatisierungsgrundsätzen, die die Agrarflächen für Spekulanten weniger interessant machen sollen. So dürfen nur noch höchstens 15 Hektar auf einmal verkauft werden, zuvor waren es 25.

Nach 26 300 Hektar im vergangenen Jahr bringt die BVVG jetzt deshalb nur noch 9900 Hektar auf den Markt. Mit den Änderungen wolle man den Betrieben vor Ort bei steigenden Preise ermöglichen, kleinere Lose zu erwerben, sagte Geschäftsführer Stefan Schulz. Schon in der Vergangenheit sei das Angebot der BVVG für Kapitalanleger in der Regel uninteressant gewesen, weil die Lose zu klein und die Flächen zu verstreut seien.

156 000 Hektar Ackerland und 11 800 Hektar Wald sind noch im Portfolio. Der Verkaufszeitraum wird um fünf Jahre bis 2030 verlängert. Die BVVG selbst wird unterdessen kleiner. Zum Jahreswechsel wurden vier Niederlassungen geschlossen, es gibt jetzt noch Standorte in Schwerin, Berlin, Magdeburg und Dresden. Die Mitarbeiterzahl sank um 117 auf 408.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr