Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Nachfrage nach frei verkäuflichen Waffen steigt

Sicherheit Nachfrage nach frei verkäuflichen Waffen steigt

In Sachsen besorgen sich immer mehr Menschen einen sogenannten „Kleinen Waffenschein“. Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) erkennt darin einen Trend. Das subjektive Sicherheitsgefühl sei nicht mehr in dem Maß wie bisher vorhanden, sagte er.

Voriger Artikel
Mehr Geld für Feuerwehren
Nächster Artikel
Sachsens Stiftungen für Flüchtlinge aktiv
Quelle: dpa

Dresden. In Sachsen besorgen sich immer mehr Menschen einen sogenannten „Kleinen Waffenschein“. So wurden nach Angaben des Innenministeriums bis Ende Oktober mit 595 mehr als doppelt so viele solcher Berechtigungen zum Führen einer Schreckschusspistole in der Öffentlichkeit ausgestellt wie im gesamten Vorjahr. 2014 waren es demnach 242, ein Jahr zuvor 201. Insgesamt seien seit der Einführung (2002) landesweit mehr als 7300 dieser „Kleinen Waffenscheine“ ausgegeben worden, wie das Ministerium am Dienstag in Dresden mitteilte.

Zuvor hatte MDR 1 Radio Sachsen über die steigende Nachfrage nach frei verkäuflichen Waffen berichtet. Die Leute kauften alles, was frei zu haben sei – von Pfefferspray bis Armbrust, sagte ein Dresdner Waffenhändler dem Sender. Die Gewerkschaft der Polizei sieht die Entwicklung mit Sorge; Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) erkennt darin einen bundesweiten Trend. Das subjektive Sicherheitsgefühl sei nicht mehr in dem Maß wie bisher vorhanden, sagte er dem Sender.

Der Erwerb und Besitz von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen ist frei. Nur wer diese Waffen auch in der Öffentlichkeit bei sich tragen will, benötigt den „Kleinen Waffenschein“. Er wurde mit der Änderung des Waffengesetzes im Jahr 2002 eingeführt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr