Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Linke vergleichen Meissen-Verluste mit Landesbank-Desaster

Staatliche Porzellan-Manufaktur Linke vergleichen Meissen-Verluste mit Landesbank-Desaster

Die Linke im sächsischen Landtag hat den Millionenverlust bei der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen mit dem Desaster bei der Sachsen LB verglichen. Es zeigten sich verhängnisvolle Parallelen zur Landesbank, meinte der Finanzexperte der Fraktion, Sebastian Scheel.

Quelle: dpa

Dresden. Die Linke im sächsischen Landtag hat den Millionenverlust bei der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen mit dem Desaster bei der Sachsen LB verglichen. Es zeigten sich verhängnisvolle Parallelen zur Landesbank, meinte der Finanzexperte der Fraktion, Sebastian Scheel, am Freitag. „Auch hier versuchten einige von Großmannssucht Getrieben das ganz große Rad zu drehen und sind zulasten des Steuerzahlers gegen die Wand gefahren“, erklärte er mit Blick auf den früheren Aufsichtsratschef, Ex-Ministerpräsident Kurt Biedenkopf, und den früheren Geschäftsführer Christian Kurtzke, der den Traditionsbetrieb in einen Luxuskonzern umwandeln wollte.

Die Meißner Manufaktur hatte am Donnerstag einen Verlust von 19,2 Millionen Euro für 2014 ausgewiesen. Laut Geschäftsführer Tillmann Blaschke war die italienische Tochter Meissen Italia maßgeblich dafür verantwortlich. Der Umsatz war leicht auf 37,9 Millionen Euro zurückgegangen. 2013 hatte die staatliche Manufaktur bei einem Umsatz von 38,3 Millionen Euro 2,2 Millionen Euro Verlust eingefahren. Jetzt zeige sich deutlich, dass der Kurs Kurtzkes und Biedenkopfs ein riskantes Abenteuer mit verheerenden Folgen für Manufaktur und Steuerzahler gewesen sei, meinte Scheel.

Finanzminister Georg Unland (CDU) habe dem Treiben zu lange tatenlos zugesehen. „Es zeigen sich verhängnisvolle Parallelen zur Landesbank.“ Die Sachsen LB stand 2007 nach riskanten Geschäften einer Tochter vor dem Ruin und ging per Notverkauf an die Landesbank von Baden-Württemberg (LBBW).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr