Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Leipzigs Zoo-Chef kandidiert für internationalen Verbandsposten

Wahl Anfang September Leipzigs Zoo-Chef kandidiert für internationalen Verbandsposten

Der Direktor des Leipziger Zoos, Jörg Junhold (52), kandidiert für einen Vorstandsposten bei der internationalen Naturschutzunion (IUCN). Die Organisation gibt die Rote Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten heraus und arbeitet an den Naturschutzkonventionen mit.

Voriger Artikel
Anschlag auf Flüchtlingsheim - Haftstrafen für Täter
Nächster Artikel
Weniger Existenzgründungen in Deutschland - Sachsen auf Rang 12

Jörg Junhold

Quelle: dpa

Leipzig. Der Direktor des Leipziger Zoos, Jörg Junhold (52), kandidiert für einen Vorstandsposten bei der internationalen Naturschutzunion (IUCN). Die Organisation gibt die Rote Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten heraus und arbeitet an den Naturschutzkonventionen mit.

Er wolle für den Regionalbereich Westeuropa das Gewicht der Zoos und des deutschsprachigen Raums insgesamt in das Gremium einbringen, sagte Junhold. Die Wahl ist Anfang September. Der Regionalbereich hat drei Sitze, für die es vier Kandidaten gibt. Der Zoo-Chef rechnet sich gute Chancen aus.

Junhold ist zudem kürzlich zum Vize-Präsidenten des Verbandes der Zoologischen Gärten (VdZ) gewählt worden, der Lobby-Organisation der Zoos im deutschsprachigen Raum. Nach drei Jahren als Vizepräsident werde er an die Spitze des Verbandes rücken, sagte Junhold. Das sei eine Ehre und Anerkennung der Arbeit, die im Zoo Leipzig geleistet werde.

Schließlich war der 52-Jährige im Frühjahr in den 40-köpfigen Vorstand des europäischen Zooverbandes EAZA wiedergewählt worden. Mit den drei Ämtern sei der Zoo Leipzig „auf nationaler Ebene stark vertreten, europäisch mitbestimmend und weltweit herausgehoben“, unterstrich Junhold.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr