Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Korruptionsverdacht: Strafanzeige gegen sächsische CDU- und FDP-Politiker gestellt

Korruptionsverdacht: Strafanzeige gegen sächsische CDU- und FDP-Politiker gestellt

Wegen Korruptionsverdachts gegen Politiker von CDU und FDP hat der Linke-Landtagsabgeordnete André Schollbach Strafanzeige gestellt. Hintergrund ist ein „Spiegel online“-Interview mit dem langjährigen Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Martin Roth.

Voriger Artikel
Asyl in Turnhalle: Landesdirektion bittet um Verständnis
Nächster Artikel
Die Chronik von Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz

Martin Roth, früherer Direktor der Staalichen Kunstsammlungen Dresden (Archiv)

Quelle: dpa

Darin schildert dieser, wie ihm ein namentlich nicht genannter FDP-Politiker mit der Kürzung des Museumsetats gedroht habe, sollte er dessen Privatfirma nicht einen Auftrag erteilen.

Ein CDU-Grande habe ebenfalls Folgen für seine Museen angekündigt, wenn er nicht dessen Sohn einstelle, sagte Roth.  Schollbach sieht darin Erpressung oder versuchte Erpressung - je nach dem, ob den Forderungen nachgekommen wurde. „Jetzt braucht es nur noch Namen und Zeiten, dann kann die Staatsanwaltschaft die Anklage schreiben“, sagte er am Mittwoch.

„Die Identität dieser Politiker sowie die konkreten Umstände des in dem Interview beschriebenen Geschehens dürften sich ohne weiteres durch eine Vernehmung von Herrn Roth ermitteln lassen.“ Der heutige Direktor des Londoner Victoria & Albert Museums könne die Aussage auch nicht verweigern.

Roth war von 2001 bis 2011 Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Schollbach forderte eine zügige und umfassende Aufklärung. „Sachsen ist unter der Herrschaft der CDU offenbar zu einem Selbstbedienungsladen für einige Politiker verkommen“, sagte er. (mit dpa)

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr