Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Im Interview: Polizeigewerkschaft sorgt sich um Sicherheit der Kollegen

Im Interview: Polizeigewerkschaft sorgt sich um Sicherheit der Kollegen

Die zunehmende Gewalt gegen Polizisten treibt deren Gewerkschaft GdP mit Sorge um. Die Nachrichtenagentur dpa sprach darüber mit dem GdP-Landesvorsitzendem Hagen Husgen.

Voriger Artikel
Hintergrund: Gewalt gegen Polizisten nimmt zu
Nächster Artikel
Neue SPD-Abgeordnete in Sachsens Landtag begrüßt - Thomas Jurk wechselt in den Bundestag

Archivbild vom 19. Februar 2011 in Dresden: Damals lieferten sich einige Personen regelrechte Straßenschlachten mit der Polizei.

Quelle: Dietrich Flechtner

Frage: Wie sehr beeinflussen Hass und Gewalt gegen Polizisten die Arbeit ihren Kollegen?

Antwort: Die Kollegen sind sehr belastet. Wir werden von den Kollegen angesprochen, vor allem, weil man Bedenken hat. Denn Gewalt ist nicht reduziert auf Großeinsätze wie bei Demonstrationen oder Fußball. Gewalt nimmt auch bei ganz alltäglichen Einsätzen zu - vom Einsatz bei Familienstreitigkeiten bis zur Verkehrskontrolle. Man ist immer wieder mit Gewalt konfrontiert. Und das hängt sicherlich damit zusammen, dass der eine oder andere Bürger den Polizeibeamten nicht mehr so richtig respektiert. Die Uniform hält nicht mehr davon ab, gegen Polizeibeamte vorzugehen.

Frage: Was kann dagegen getan werden?

In erster Line ist natürlich der Dienstherr immer wieder gefragt, also das Innenministerium. Da erwarten wir ganz klar, dass diese Dinge ernst genommen und nicht runtergespielt werden. Das Ministerium kann eine ganze Menge tun - von der Ausrüstung bis zur Technik. Da steckt man schon eine ganze Menge Geld rein. Sicherheit kostet nun mal Geld. Und Sicherheit heißt nicht nur Sicherheit für den Bürger, sondern auch Sicherheit für den Polizeibeamten während seiner täglichen Arbeit. Ob das jetzt der Funkwagen als Arbeitsplatz oder die persönliche Ausrüstung ist.

php4cf83fd78d201310171317.jpg

Friederike Pohl ist das neue Stollenmädchen

Zur Bildergalerie
php82ffc39723201310180854.jpg

Auch in diesem Jahr war die Schlange für die begehrten "Welcome Packages" lang.

Zur Bildergalerie
php160497571a201310161717.jpg

Eine zusätzliche Haltestelle am Franz-Liszt-Platz soll die Erreichbarkeit der S-Bahn verbessern.

Zur Bildergalerie
php352a6c8b96201308141652.jpg

An den drei Halteplätzen am Bürgersteig des Dresdner Hauptbahnhofs dürfte der Notstand zunehmen. Abhilfe könnte der geplante ZOB schaffen.

Zur Bildergalerie
php9432af556a201310181050.jpg

Luise Finsterbusch

Zur Bildergalerie
php90ed98642a201310161608.jpg

Mit 127 Jungstörchen verzeichnet Sachsen das schlechteste Weißstorch-Brutergebnis seit 1950.

Zur Bildergalerie
php09dfe311a1201310171825.jpg

Mehrere Hundert Pflegekräfte haben am Donnerstag in Dresden für faire Löhne und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

Zur Bildergalerie
php136219392e201305191803.jpg

Die Abschlussparade des Dixielandfestivals 2013 in Dresden zog Zehntausende Besucher an.

Zur Bildergalerie

Frage: Würde auch mehr Personal helfen?

Ja, aber leider wird an der Polizei immer noch gespart. Gewalt gegen Beamte hat ja auch immer etwas mit der Personalstärke zu tun. Es ist schon ein Problem, wenn das Gegenüber weiß, dass es dauert, bis Verstärkung eintrifft. In manchen Regionen wäre die Gewalt gegen Beamte nicht so stark, wenn genügend Polizei da wäre, die ganz, ganz schnell am Einsatzort ist. Aber davon entfernen wir uns ja immer mehr, wir entfernen uns ja immer mehr aus der Fläche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr