Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Holger Apfel tritt aus der NPD aus - Ausschluss drohte

Holger Apfel tritt aus der NPD aus - Ausschluss drohte

Der frühere NPD-Bundesvorsitzende Holger Apfel hat seinen Austritt aus der rechtsextremen Partei erklärt. Ein entsprechendes Schreiben sei eingegangen, teilte ein Sprecher des Bundesvorstandes am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Telefonseelsorge in Sachsen: Weihnachtszeit ist Krisenzeit
Nächster Artikel
Innenminister Ulbig: Kampf gegen Rechtsextremismus in Sachsen trägt Früchte

Der NPD-Bundesvorsitzende Holger Apfel ist zurückgetreten.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Erst vergangene Woche hatte Apfel seinen Rücktritt vom Bundesvorsitz erklärt und zugleich auch den Fraktionsvorsitz im sächsischen Landtag aufgegeben.

Zur Begründung hatte er gesundheitliche Probleme angegeben. Seinen Parteiaustritt begründet Apfel in einem der Nachrichtenagentur dpa vorliegenden Schreiben damit, dass ihn seine Gegner auch nach dem Rückzug von seinen Ämtern nicht ruhen ließen. Gegen Apfel waren innerparteilich zahlreiche Vorwürfe erhoben worden. Die Bundesländer haben Anfang Dezember beim Bundesverfassungsgericht einen Verbotsantrag gegen die NPD eingereicht.

Trotz der offiziell verbreiteten Variante vom Burnout-Syndrom machen weiter Spekulationen die Runde. Die Vermutung lautet: Apfel sei von einem Mitglied der NPD-Nachwuchsorganisation JN, einem Leipziger Jungkader namens Daniel S. (20), persönlich schwer belastet worden. Im Kern sei es um "einen Vorfall" bei der sogenannten NPD-Deutschlandfahrt in diesem Sommer gegangen, über den der Leipziger Neonazi die Landtagsfraktion informiert habe. Das verlautete aus Sicherheitskreisen in Dresden.

Diese Vorwürfe waren offenbar gravierend. Denn schon seit mehreren Wochen sollen junge, aber einflussreiche Fraktionsmitarbeiter - eine Art NPD-Jugendbrigade - Apfel die Gefolgschaft verweigert haben. Der Fall bei der Deutschlandfahrt scheint nicht der einzige gewesen zu sein, es soll weitere geben.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr