Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hintergrund: Sachsens Elite-Internat Sankt Afra

Hintergrund: Sachsens Elite-Internat Sankt Afra

Meißen. Bundespräsident Joachim Gauck besucht am Montag Sachsen. Zusammen mit rund 200 Diplomaten besucht er Dresden und unternimmt einen Abstecher in das nahe gelegene Meißen.

Voriger Artikel
"Angriff auf die Würde": Ärzte gehen gegen Honorarbeschluss auf die Barrikaden
Nächster Artikel
DNN-Exklusiv: Gauck erlebt selbstbewusstes Sachsen

Joachim Gauck besucht am Montag Sachsen.

Quelle: dpa

Dort besucht er das Hochbegabtengymnasium Sankt Afra. Hier lernen und leben rund 300 Schüler. Dem Gymnasium ist ein Internat angeschlossen. Die Einrichtung war 2001 als Deutschlands erstes staatliches Gymnasium für Hochbegabte gegründet worden. Jährlich werden 48 Plätze vergeben, die Zahl der Bewerber war lange doppelt so hoch. Betreut werden die Schüler von rund 50 Lehrern - sie unterrichten und begleiten die Gymnasiasten aber auch in der Freizeit. Sankt Afra hat eine mehr als 800-jährige Geschichte. Gegründet wurde es 1205 als Chorherrenstift des Augustinerordens. Im Zuge der Reformation wurde das Haus 1543 zur Fürstlichen Landesschule.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr