Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Glatte Straßen sorgen für Staus und Unfälle

Wintereinbruch Glatte Straßen sorgen für Staus und Unfälle

In ganz Sachsen sorgten winterliche Straßen am Montagmorgen für Behinderungen. Auch in den kommenden Tagen kann es glatt werden. Allein im Südwesten des Freistaats zählte die Polizei bis Montagmittag mehr als 140 Unfälle.

Voriger Artikel
Mehr minderjährige Flüchtlinge - Sachsen hinkt bei Aufnahme hinterher
Nächster Artikel
Sicherheitsfirmen suchen dringend Leute
Quelle: dpa

Chemnitz. Der nächtliche Wintereinbruch hat zu zahlreichen Unfällen und Behinderungen auf Sachsens Straßen geführt. Bei den meisten Vorfällen sei es bei Blechschäden geblieben, hieß es aus den Polizeidirektionen.

Mehrere Lastwagen stellten sich quer.

Allein im Südwesten des Freistaats zählte die Polizei bis Montagmittag mehr als 140 Unfälle. 16 Mal krachte es auf der Autobahn 9 und der Autobahn 4 im Raum Chemnitz, wie eine Polizeisprecherin sagte.  Dabei sorgten vor allem die Unfälle auf der A72 zwischen Zwickau und Chemnitz für Staus. Auch in den kommenden Tagen müssten Autofahrer am Morgen mit Glätte und überfrierender Nässe rechnen, warnte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Leipzig.

Neben den Meteorologen mahnte auch die Polizei zur Vorsicht. Der Winterdienst könne nicht überall gleichzeitig sein, sagte ein Polizeisprecher in Görlitz. „Bei überfrorener Nässe hilft nur Fuß vom Gas“, sagte er. Berufspendler sollten morgens eher aufstehen und mehr Zeit einplanen, um sicher an ihr Ziel zu kommen.

Am Montag waren nahe Amtsberg im Erzgebirge bei winterlichen Straßenverhältnissen zwei Autos frontal zusammengestoßen, wie eine Polizeisprecherin in Chemnitz sagte. Dabei wurden drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer. Im Raum Zwickau und im Vogtland kam der Verkehr am Morgen laut Polizei deutlich langsamer voran. Auf der Bundesstraße 178 nahe dem ostsächsischen Zwickau ereigneten sich an der gleichen Stelle am Sonntagabend und in der Nacht zum Montag drei Unfälle. So kam dort etwa ein Lastwagen ins Rutschen und von der Straße ab. Dabei riss der Anhänger ab - für die Bergungsarbeiten war die B178 über Stunden bis zum Morgen gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr