Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Experten wollen Verbesserungen bei Schulverpflegung erreichen

Vernetzungsstelle Experten wollen Verbesserungen bei Schulverpflegung erreichen

Sachsens Schüler sollen gesünder essen. Dafür will die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung sorgen. Derzeit begleite das Projekt sachsenweit fünf Schulen auf dem Weg zu einer gesunden Mensa, sagte Projektleiterin Manuela Sorg auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Nach Eis und Schnee setzt Tauwetter ein
Nächster Artikel
Fachkräftemangel und fehlender Nachwuchs: Migranten als Lösung?

Projektleiterin Manuela Sorg

Quelle: dpa

Zwickau/Bautzen . Sachsens Schüler sollen gesünder essen. Dafür will die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung sorgen. Derzeit begleite das Projekt sachsenweit fünf Schulen auf dem Weg zu einer gesunden Mensa, sagte Projektleiterin Manuela Sorg auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Unter anderem arbeitet ein Zwickauer Gymnasium daran, das Schulessen zu verbessern. Demnach nehmen aktuell nur 120 der rund 700 Schüler an der Schulspeisung teil. Die Vernetzungsstelle erreicht darüber hinaus laut Sorg hunderte Schulen und Kindergärten über Workshops und Beratungsgespräche.

«Rund 90 Prozent der Schulen werden von Caterern versorgt, nur ein Bruchteil kocht noch selbst.» Ziel müsse es daher sein, in Zusammenarbeit mit den Essensanbietern die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung umzusetzen. Demnach wird für 20 Verpflegungstage beispielsweise nur acht Mal Fleisch empfohlen, in der Realität seien es deutlich mehr. In vielen Schulen und auch Kitas gebe es Verbesserungspotenzial.

Im Oktober initiiert die Stelle, die vom sächsischen Sozialministerium gefördert wird, zudem den 6. Sächsischen Tag der Schulverpflegung. Die Mitmachaktion soll das Bewusstsein für gesundes Essen erhöhen. Im vergangenen Jahr fand die Auftaktveranstaltung am Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen statt. Das Bautzener Gymnasium hat Stück für Stück an besserem Schulessen gearbeitet, unter anderem wurden die Pausenzeiten verlängert. Seitdem nehmen statt bisher 180 täglich bis zu 270 der insgesamt 600 Schüler an der Schulverpflegung teil.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr