Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Chipindustrie sorgt sich um Sachsens Ruf

Fremdenfeindliche Stimmung Chipindustrie sorgt sich um Sachsens Ruf

Die Halbleiterindustrie sorgt sich nach den jüngsten fremdenfeindlichen Vorfällen um den Ruf Sachsens als Wirtschaftsstandort. „Internationalität ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass wir in Sachsen die Arbeitsplätte halten können“, sagte Heinz Martin Esser vom Branchenverband Silicon Saxony.

Voriger Artikel
Prozess gegen 34-Jährigen wegen Mordes aus Eifersucht
Nächster Artikel
Petry dementiert eigene Aussage: AfD-Leute nicht Clausnitz beteiligt
Quelle: dpa

Dresden. Die Halbleiterindustrie sorgt sich nach den jüngsten fremdenfeindlichen Vorfällen um den Ruf Sachsens als Wirtschaftsstandort. „Internationalität ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass wir in Sachsen die Arbeitsplätte halten können“, sagte Heinz Martin Esser vom Branchenverband Silicon Saxony der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Gerade große Firmen wie Infineon und Globalfoundries beschäftigten zahlreiche Mitarbeiter aus dem Ausland, es gebe ausländische Investoren. Derzeit hafte dem Osten allerdings ein Prädikat an. „Und zwar kein gutes“, so Esser.

In der sächsischen Halbleiterbranche beschäftigen 300 Unternehmen rund 25 000 Mitarbeiter. Die Region um Dresden gilt - neben dem französischen Grenoble - als größter Standort der Mikroelektronikindustrie in Europa.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

20.11.2017 - 22:29 Uhr

Dynamo Dresden hat das so wichtige Zweitliga-Kellerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern verloren. Vor 27 244 Zuschauern im DDV-Stadion führten die Spieler von Trainer Uwe Neuhaus zwar bis zur 85. Minute mit 1:0, doch in der Schlussphase kassierten die Dresdner noch zwei Gegentore. Nach der bitteren 1:2-Pleite bleiben die Schwarz-Gelben in der Abstiegszone kleben.

mehr
  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr