Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bisher 849 Anträge auf Betreuungsgeld in Sachsen - 94 abgelehnt

Bisher 849 Anträge auf Betreuungsgeld in Sachsen - 94 abgelehnt

In Sachsen sind bis Ende August 849 Anträge auf Betreuungsgeld gestellt worden. Davon seien bisher 94 abgelehnt worden, teilte das Sozialministerium in Dresden am Dienstag auf Anfrage mit.

Voriger Artikel
Erste Syrien-Flüchtlinge kommen Ende des Monats nach Sachsen
Nächster Artikel
Endspurt zur Bundestagswahl

Das Betreuungsgeld war am 1. August 2013 parallel zum Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für unter Dreijährige eingeführt worden.

Quelle: dpa

Hauptgrund für die Negativbescheide sei gewesen, dass die Kinder, für deren häusliche Betreuung die Eltern die Förderung in Höhe von derzeit 100 Euro im Monat erhalten wollten, zu alt gewesen seien.

So seien die Kinder in 82 Fällen vor dem gesetzlichen Stichtag, dem 1. August 2012, geboren worden. Zwölf Ablehnungen seien erfolgt, weil die maximale Rahmenfrist des Bezuges von Elterngeld noch nicht ausgeschöpft gewesen sei oder weil für das Kind eine öffentlich geförderte Betreuung in Anspruch genommen werde. Bei den noch nicht entschiedenen Anträgen sei nach grober Sichtung mit mindestens elf weiteren Ablehnungen zu rechnen, weil auch hier der Stichtag nicht eingehalten worden sei.

Das Betreuungsgeld war am 1. August 2013 parallel zum Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für unter Dreijährige eingeführt worden. Eltern, die für die Betreuung ihres ein- oder zweijährigen Kindes keinen öffentlich geförderten Platz in Anspruch nehmen, hilft der Staat mit 100 Euro, vom 1. August 2014 an mit 150 Euro pro Monat.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr