Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Bis zu 3.000 Teilnehmer beim Mahngang Täterspuren von Dresden-Nazifrei am 13. Februar

Bis zu 3.000 Teilnehmer beim Mahngang Täterspuren von Dresden-Nazifrei am 13. Februar

Am Mahngang Täterspuren des Aktionsbündnisses Dresden-Nazifrei haben sich nach Angaben der Veranstalter bis zu 3000 Menschen beteiligt. Die Polizei sprach zunächst von rund 1000 Teilnehmern.

Voriger Artikel
Frauenkirche Dresden lädt am 13. Februar zum stillen Gedenken
Nächster Artikel
Katz- und Mausspiel zwischen Nazis und Gegendemonstranten in Dresden

Bis zu 3000 Teilnehmer vermelden die Veranstalter des Mahngangs Täterspuren.

Quelle: Dominik Brüggemann

Kurz nach 13 Uhr begann die Demonstration, die vom Hauptbahnhof zunächst zu Parkstraße und Bürgerwiese ging.

phpb804236482201302131709.jpg

Am Mahngang Täterspuren am 13. Februar 2013 beteiligten sich nach Veranstalterangaben rund 3000 Personen.

Zur Bildergalerie

"Die Teilnehmerzahl ist deutlich höher, als wir es erwartet hätten. Das zeigt, wie viele Menschen sich eine wirkliche Auseinandersetzung mit der Stadtgeschichte über das vermeintlich so mehrheitsfähige Stille Gedenken hinaus wünschen. Es wird Zeit, dass sich die Stadtverwaltung diesem Wunsch endlich öffnet", so Nazifrei-Sprecher Silvio Lang.

Über das Hygienemuseum verläuft die weitere Strecke in die Pirnaische Vorstadt. Für den Mahngang, der zum zweiten Mal am 13. Februar stattfindet, hatten sich unter anderem Nora Goldenbogen, die Vorsitzende der Jüdische Gemeinde Dresden, Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröder (SPD), Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime in Deutschland und die Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping angekündigt.

Mit dem Rundgang will das Bündnis daran erinnern, dass auch von Dresden NS-Terror ausging. Zu den Stationen gehören daher Orte einstiger Gefängnisse, NS-Büro und Fabriken, die Zwangsarbeiter beschäftigt hatten.

Fotos: Dominik Brüggemann, Martin Förster, Hauke Heuer, dpa

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr