Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
AfD Sachsen sucht keinen Schulterschluss zu Pegida

Proteste gegen Asyl AfD Sachsen sucht keinen Schulterschluss zu Pegida

Die sächsische AfD sucht keinen Schulterschluss zur fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und möchte weiter in eigener Regie gegen die Asylpolitik Deutschlands demonstrieren. Das stellte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland im sächsischen Landtag klar.

Voriger Artikel
Verbände und Medien fordern mehr Sicherheit für Journalisten
Nächster Artikel
Sozialministerium sucht Ideen und Anregungen für Inklusion

Jörg Urban

Quelle: Archiv

Dresden. Die sächsische AfD sucht keinen Schulterschluss zur fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und möchte weiter in eigener Regie gegen die Asylpolitik Deutschlands demonstrieren. Das stellte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland im sächsischen Landtag, Jörg Urban, am Dienstag klar. Zuletzt waren wiederholt Forderungen von Demonstranten aufgetaucht, Pegida und AfD sollten bei ihren Protesten zusammen gehen.

Man habe zu Pegida „durchaus ein angespanntes Verhältnis“, was vor allem von Pegida-Chef Lutz Bachmann und dem Organisationsteam ausgehe, hieß es. Man werde auf absehbare Zeit mit Pegida nicht zusammenarbeiten. 

Nach einem starken Teilnehmerschwund bei der zweiten AfD-Demo gegen Asylpolitik am vergangenen Donnerstag in Dresden will die rechtskonservative Partei die Anzahl ihrer Protestaktionen verringern. Künftig wolle man nicht mehr jede Woche auf die Straße gehen, sondern nur alle drei oder vier Wochen, kündigte Urban an. Die nächste Kundgebung wurde für den 15. Oktober anberaumt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr