Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
News
Schwangerschaft & Baby
Risikoschwangerschaft

Immer mehr schwangere Frauen in Sachsen bekommen vom Arzt ein Risiko vermerkt. Neben der Zahl von Frühgeburten steigt auch die Geburtenrate für Zwillinge und Drillinge.

mehr
Demonstrationen
Die "Bürgerbewegung Leipzig" will am Montag eine Kundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz abhalten. Anfang Februar kamen zu einer Veranstaltung der Rechtspopulisten nur rund 60 Personen.

Am Montag finden mehrere Kundgebungen in der Leipziger City statt. Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung Leipzig“ will auf dem Richard-Wagner-Platz auflaufen. Die AfD plant einen Vortrag in der Alten Handelsbörse. Gegen beide Veranstaltungen ist Protest angekündigt.

mehr
Freiheitsdenkmal
Stasi-Archiv

Die Signale machen berechtigte Hoffnung: In Leipzig könnte bald ein moderner Archiv-Neubau für die sächsischen Stasi-Unterlagen errichtet werden. 

mehr
Ärztemangel in Sachsen
Ärzte

Sachsen hat einen großen Bedarf an Medizinern - vor allem in ländlichen Regionen. Schon seit Jahren kommen deshalb immer mehr aus dem Ausland. Ihr Anteil unter neu zugelassenen Ärzten ist auch aktuell hoch.

mehr
Miss Germany 2017
Miss Germany 2017

Um an der Wahl zur Miss Germany 2017 am Samstagabend teilnehmen zu können, hat das Klinger-Gymnasium seiner schönsten Schülerin zwei Wochen freigegeben.

mehr
Landesliste
In Klipphausen hatte die AfD vor zwei Wochen die ersten fünf Plätze der Landesliste bestimmt. Zur Spitzenkandidatin wurde die Landes- und Bundesvorsitzende Frauke Petry gewählt.

Sachsens stellvertretender Landeswahlleiter Robert Kluger hat der AfD eine komplette Neuwahl der Landesliste für die Bundestagswahl empfohlen. Die Aufstellungsversammlung auf dem Landesparteitag in Klipphausen Ende Januar war aus zeitlichen Gründen unterbrochen worden.

mehr
Rechtsextreme Szene
Sachsens Verfassungsschutz beobachtet einzelne AfD-Mitglieder

In Sachsen werden einzelne Mitglieder der AfD vom Verfassungsschutz beobachtet. Diese stünden allerdings „nicht wegen ihrer Parteimitgliedschaft unter Beobachtung, sondern wegen ihrer Aktivitäten in der rechtsextremen Szene“, sagte Innenminister Markus Ulbig.

mehr
Kinderbetreuung
Arbeit in Kitas ist nicht mehr nur Frauensache.

In Sachsens Kitas gibt es immer mehr männliche Erzieher. Derzeit arbeiten 2174 Männer in den Einrichtungen - deren Anteil stieg damit von 1,5 auf 6,8 Prozent. Mittlerweile werden zudem 140 Kitas von einem Mann geleitet (5,5 Prozent); 2008 waren es erst 28 Männer.

mehr
Pumpak
Die Überlebenschancen eines verhaltensauffälligen Wolfs in der Lausitz sind stark gestiegen. (Symbolbild)

Die Überlebenschancen eines verhaltensauffälligen Wolfs in der Lausitz sind stark gestiegen: Wie der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) am Freitag mitteilte, endet am Sonntag die Frist für den Abschuss des Rüden nahe Rietschen. Der Landkreis Görlitz wird sich nicht um eine Verlängerung bemühen.

mehr
Tourismus
Erstmals seit drei Jahren hat die Tourismusregion Erzgebirge 2016 wieder mehr als drei Millionen Übernachtungen verbucht.

Erstmals seit drei Jahren hat die Tourismusregion Erzgebirge 2016 wieder mehr als drei Millionen Übernachtungen verbucht. Mit genau 3.021 421 Übernachten war das ein Plus von 1,1 Prozent zum Vorjahr. Laut Verband liegt das Erzgebirge damit über der gesamtsächsischen Entwicklung.

mehr
Neue Heimat
Luai kam vor einem Jahr mit seinem Vater aus dem Libanon ins mittelsächsische Clausnitz. Bei seiner Ankunft wurde der heutige 15-jährige von einem Polizisten aus dem vom grölenden Mob umstellten Bus geholt.

Als Luai vor einem Jahr im mittelsächsischen Clausnitz mit Gewalt von einem Polizisten aus dem vom grölenden Mob umstellten Bus geholt wird, ist er starr vor Angst. Die Szene, in der er in die Unterkunft geschleppt wird, geht als Video um die Welt. Heute kann der 15 Jahre alte Flüchtlingsjunge aus dem Norden des Libanons darüber lachen.

mehr
Handlungsbedarf
Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping ist immer noch fassungslos über die fremdenfeindlichen Krawallen im mittelsächsischen Clausnitz im vergangenen Jahr. Ihrer Meinung nach sollte man dem Hass nicht das letzte Wort geben.

Ein Jahr nach der von fremdenfeindlichen Krawallen begleiteten Ankunft eines Flüchtlingsbusses im mittelsächsischen Clausnitz sieht Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping weiteren Handlungsbedarf. Noch immer sei sie fassungslos, wenn sie sich in Erinnerung rufe, wie Teile der Einwohner auf geflüchtete Frauen, Kinder und Väter reagiert hätten.

mehr

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr