Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Millionenbudget für Film „Die Vermessung der Welt“ - Dreharbeiten in Görlitz laufen

Millionenbudget für Film „Die Vermessung der Welt“ - Dreharbeiten in Görlitz laufen

Zur Verfilmung von Daniel Kehlmanns Bestseller „Die Vermessung der Welt“ ist ein für deutsche Verhältnisse stattliches Budget eingeplant. Der erste fiktionale dramatische Film in dreidimensionaler Fassung werde rund 10,5 Millionen Euro kosten, sagte Produzent Claus Boje am Mittwoch in Görlitz.

Voriger Artikel
Ein Kino im Westjordanland
Nächster Artikel
Dresden erwägt eigene Internet-Endung .dresden

Das filmteam vor den künstlichen Filmkulissen für den historischen Kinofilm „Die Vermessung der Welt“.

Quelle: dpa

In der deutsch-polnischen Grenzstadt dreht das Team unter Regie von Detlev Buck („Männerpension“) dort noch bis Ende Oktober. Weitere Szenen für die historische Komödie entstehen in Berlin sowie in Österreich und Ecuador. Die Mitteldeutsche Medienförderung unterstützt die Produktion nach eigenen Angaben mit 700 000 Euro. Am 25. Oktober 2012 soll der Film in die Kinos kommen.

phpeca11a1c70201110261839.jpg

In Görlitz starteten die Dreharbeiten zur Verfilmung von „Die Vermessung der Welt“.

Zur Bildergalerie

„Die Vermessung der Welt“ ist eine fiktive Doppelbiografie über die ungleichen Wissenschaftler Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Der 2005 erschienene Roman führte monatelang die Bestsellerlisten an und wurde in mehr als 50 Sprachen übersetzt.

„Es ist eine ganz große Sache, wie meine Einfälle umgesetzt werden“, sagte Buchautor Daniel Kehlmann im Görlitzer Rathaus. Der 36-Jährige schrieb auch das Drehbuch für den Film. „Eine eigenständige Fassung, die im Geist sehr nah am Buch ist“, sagte er. Dennoch habe er Details erfinden oder Szenen verändern können. „Je schräger, desto besser“, lautete die Vorgabe.

„Man wird viel zu lachen haben“, kündigte Claus Boje an. Für das Projekt wurden unter anderem die Schauspieler Albrecht Abraham Schuch, Florian David Fitz, Katharina Thalbach und David Kross („Der Vorleser“) verpflichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr