Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2013: Dresdner Kinos ausgezeichnet

Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2013: Dresdner Kinos ausgezeichnet

Dresdens Kinoszene gehört zu den Hauptgewinnern der gestern in Karlsruhe vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Bernd Neumann (CDU) vergebenen Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2013. Das Programmkino Ost konnte sich über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 22 500 Euro freuen.

Nur noch drei weitere Kinos in Deutschland erhielten Ehrungen in gleicher Höhe: das Abaton Kino in Dresdens Partnerstadt Hamburg, das Scala Programmkino Lüneburg und Cinema & Kurbelkiste Münster. Der Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2012 (20 000 Euro) ging an das "Kino Breitwand - Schloss Seefeld", außerdem erhielt die Einrichtung in zwei weiteren Kategorien zusätzlich jeweils 2500 Euro. Das Dresdner Thalia durfte Preisgelder in Höhe von insgesamt 17 500 Euro entgegennehmen, Dresdens KIF - Kino in der Fabrik - und das k.i.d. - Kino im Dach - jeweils 7500 Euro.

Der BKM würdigt und fördert, so heißt es offiziell, mit dem Programmpreis die Filmtheater, die sich bei der Verbreitung deutscher und europäischer Filmkunst besonders verdient gemacht haben. Ausgereicht werden Gelder in den Kategorien Allgemeines Jahresfilmprogramm, Kinder-/Jugendfilmprogramm, Kurzfilm- sowie Dokumentarfilmprogramm.

In diesem Jahr hatten sich 267 Filmtheater beworben, 201 davon wurden nun prämiert. Die Gesamtsumme der Preisgelder beläuft sich laut BKM auf 1,5 Millionen Euro. Den mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreis für das beste Kurzfilmprogramm erhielt die "Kinobar Prager Frühling" aus Leipzig, die "Filmpalette aus Köln" wurde für das beste Dokumentarfilmprogramm und das "Luchs.Kino am Zoo" aus Halle/Saale im Bereich Kinder- und Jugendfilmprogramm mit jeweils 10 000 Euro ausgezeichnet.

Zudem wurden drei Verleiherpreise mit einem Gesamtetat von 225 000 Euro an "gewerbliche Filmverleiher für besondere Leistungen bei der Verbreitung künstlerisch herausragender Filme" vergeben. Den Hauptpreis 2013 in Höhe von jeweils 75 000 Euro erhielten die "Alamode Filmdistribution oHG", die "Salzgeber & Co. Medien GmbH" und die "Zorro Film GmbH".

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.10.2013

Kerstin Leiße

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr