Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jugendmedientage in Dresden beendet - Auch Thema „Lügenpresse“ auf Tagesordnung

Kongresse für jung Medienmacher Jugendmedientage in Dresden beendet - Auch Thema „Lügenpresse“ auf Tagesordnung

Mit einer Podiumsdiskussion sind am Samstag in Dresden die Jugendmedientage 2016 zu Ende gegangen. Rund 300 Teilnehmer zwischen 16 und 27 Jahren aus ganz Deutschland hatten sich seit Donnerstag bei Besuchen in Fernsehstudios und Zeitungsredaktionen einen Einblick in die Medienbranche verschafft.

Unter dem Motto „Medien- oder Märchenland?“ setzte sich der Kongress mit der Rolle der Medien, deren Glaubwürdigkeit, Objektivität und Verantwortung auseinander.

Quelle: dpa

Dresden. Mit einer Podiumsdiskussion sind am Samstag in Dresden die Jugendmedientage 2016 zu Ende gegangen. Rund 300 Teilnehmer zwischen 16 und 27 Jahren aus ganz Deutschland hatten sich seit Donnerstag bei Besuchen in Fernsehstudios und Zeitungsredaktionen einen Einblick in die Medienbranche verschafft. Sie konnten sich in Gesprächsrunden mit Profis austauschen, in Workshops selbst aktiv werden oder sich in einer Lehrredaktion ausprobieren. Am Abend sollten die Tage mit einer großen Party ausklingen.

Unter dem Motto „Medien- oder Märchenland?“ setzte sich der Kongress mit der Rolle der Medien, deren Glaubwürdigkeit, Objektivität und Verantwortung auseinander. Dabei war auch der Vorwurf der „Lügenpresse“ oder das sogenannte Journalisten-Bashing ein Thema. Zum Auftakt war der Nachwuchsjournalistenpreis dpa-news talent 2016 an gleich zwei Beiträge vergeben worden: an den Streifen „Am Kölnberg“ von Filmemacherin Laurentia Genske (27) und die Reportage „Transnistria“ des Fotografen Emile Ducke (22).

Die Jugendmedientage werden vom Verein Jugendpresse Deutschland in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung organisiert. Zu den Hauptpartnern zählen die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und die Axel-Springer-Akademie. Laut Veranstalter ist es einer der größten Kongresse für junge Medienmacher in Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr