Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Filmnächte am Elbufer 2014 veröffentlichen Programm – WM-Finale auf LED-Wand

Filmnächte am Elbufer 2014 veröffentlichen Programm – WM-Finale auf LED-Wand

Die Organisatoren der Filmnächte am Elbufer haben ihre Filmauswahl für die anstehende Saison vom 26. Juni bis 31. August getroffen. Insgesamt zeigen die Veranstalter nach eigenen Angaben 50 Filme auf der über 400 Quadratmeter großen Leinwand am Dresdner Elbufer.

Voriger Artikel
"Spur der Steine" führt ins neue Kastenkino
Nächster Artikel
Innenministerium beschwichtigt: Kein Facebook-Verbot für Sachsens Beamte

Die Filmnächte Dresden stellen ihr Programm vor. (Archivbild)

Quelle: Georg Wehse

Hinzu kommen die Spielübertragungen der Fußball-WM und etliche Konzerte.

„Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv am Programm gebastelt und ich denke, es ist uns gelungen, für jeden Filmgeschmack wieder das Passende dabei zu haben“, so Jörg Polenz, Geschäftsführer des Veranstalters PAN GmbH, über die diesjährige Filmauswahl. Als Publikumsliebling steht unter anderem der Film „Fack ju Göhte“ mit Elyas M´Barek auf dem Programm. Auch bei den Filmnächte-Fans steht er ganz hoch im Kurs, teilten die Organisatoren mit. In einer im Vorfeld durchgeführten Umfrage, welche Streifen in diesem Jahr unbedingt am Elbufer gezeigt werden sollen, landete die Komödie auf Platz 1. „An einem der beiden Termine hoffen wir darauf, Mitglieder des Filmteams begrüßen zu dürfen. Das hat uns der Verleih zugesichert“, sagte Polenz. Auch zwei weitere deutsche Produktionen werden zu sehen sein: „Stromberg – Der Film“ und die Komödie „Vaterfreuden“ von und mit Matthias Schweighöfer.

Am 18. August wird das Publikum der Filmnächte am Elbufer die historischen Sehenswürdigkeiten Dresdens doppelt sehen: Im Original auf der anderen Elbseite, parallel in der Tragikomödie „Grand Budapest Hotel“, der teilweise in Dresden gedreht wurde. Die „Große Dirty Dancing Nacht“ mit dem Kultfilm und anschließender Party steht am 12. Juli genauso auf dem Programm wie die „Filmnächte Teledisko“ zum Stadtfestwochenende am 16. August.

Einige Spiele der Fußball-WM im Programm

Bislang standen das Achtelfinalspiel sowie ein mögliches deutsches Viertelfinalspiel auf dem geplanten Programmzettel. Inzwischen wollen die Veranstalter insgesamt fünf Spiele, darunter auch das Endspiel am 13. Juli, zeigen. Los geht es mit den beiden Achtelfinalspielen der Gruppenersten und –zweiten der Gruppen G (die deutsche Gruppe) und H am 30 Juni und 1. Juli (Anstoß 22Uhr). Diese zwei Spiele werden ebenso zu sehen sein wie die beiden Halbfinals am 8. und 9. Juli (Anstoß ebenfalls 22 Uhr). „Als i-Tüpfelchen für alle Fußball-Fans übertragen wir zudem am 13. Juli das Finale der WM. Da bei diesem der Anpfiff bereits um 21 Uhr erfolgt, es also noch zu hell ist, um auf der großen Leinwand etwas zu sehen, bauen wir dafür extra eine LED-Wand am Königsufer auf“, so Matthias Pfitzner, Geschäftsführer des Filmnächte-Veranstalters PAN GmbH. Die Tage, die durch die Übertragung der WM-Spiele für Filme entfallen, werden angehängt. Damit finden die Filmnächte am Elbufer nun bis zum 31. August 2014 statt.

Die Ticketpreise bleiben auch dieses Jahr stabil, kündigte Sprecherin Carolin Schneider gegenüber DNN-Online an. Das einfache Ticket kostet 7,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Bei Überlänge kostet der Eintritt einen Euro zusätzlich. An Drewag-Filmtagen verlangen die Veranstalter 6,50 Euro für den Besuch. Die Übertragung der Fußballspiele ist kostenlos.

Das vollständige Programm steht ab dem 22. Mai 2014 auf der offiziellen Homepage der Filmnächte Dresden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr