Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 0 ° sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Filmnächte: Helge Schneider Konzert verschoben – Schadenshöhe am Gelände noch unklar

Filmnächte: Helge Schneider Konzert verschoben – Schadenshöhe am Gelände noch unklar

Am Mittwochnachmittag stand das Wasser der Elbe bis hoch auf die Stufen des Filmnächte-Geländes am Königsufer. Gerade einmal vier Stufen ragten noch aus den Fluten.

Voriger Artikel
Fluthilfe im Netz organisiert: Bahn frei für die "Facebook-Brigaden"
Nächster Artikel
Filmnächte am Elbufer Dresden: 62 Filme, zwölf Konzerte und keine Flutprobleme
Quelle: dpa

Am 27. Juni soll eigentlich der erste Film der diesjährigen Filmnächte am Elbufer über die Leinwand flimmern.

„Wir tun gerade das, was alle Dresdner machen: wir warten“, so Filmnächte-Sprecherin Viktoria Franke auf Anfrage von DNN-Online. Da man am Freitag nicht abschätzen könne, wie schnell der Pegel sinken wird, könne man frühestens Mitte nächster Woche eine Aussage zur Lage und Schadenshöhe am Königsufer treffen.

php145e82af5f201305061301.jpg

Xavier Naidoo kommt am 13. Juli

Zur Bildergalerie

Fest steht bislang, dass das Konzert von Helge Schneider vom 29. Juni auf den 21. August verschoben wird. Bisher gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. „Helge Schneider ist von sich aus auf uns zugekommen und hat der Ersatztermin angeboten“, so Konstanze Franke. Anstatt des Schneider-Konzertes am 29. Juni wird der Film „Die Legende von Paul und Paula“ laufen. Der Termin für das Peter-Maffay-Konzert am 28. Juni bleibt bestehen.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr