Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Filmgenuss unterm Regenschirm - Dresdner Kurzfilmnacht und Stilbruch lockten trotz Regen Hunderte Besucher an

Filmgenuss unterm Regenschirm - Dresdner Kurzfilmnacht und Stilbruch lockten trotz Regen Hunderte Besucher an

Der Regenschirm war am Donnerstagabend der beste Freund der Besucher der Kurzfilmnacht des Filmfestes Dresden. Trotz des Regens waren die Ränge bei den Filmnächten am Elbufer gut gefüllt.

Voriger Artikel
Filmhighlights und Stilbruch: Filmfest Dresden lädt zur Kurzfilmnacht ans Elbufer ein
Nächster Artikel
Dresdner Filmnächte haben zur Halbzeit weniger Besucher als 2013
Quelle: Julia Vollmer

Als Opener der Kurzfilmnacht rockte die Dresdner Band „Stilbruch“ die Bühne.

Die Jungs begeisterten wie gewohnt mit ihrer Mischung aus Schlagzeug, Violine und Cello. Sebastian Maul, Friedemann Hasse und Gunnar Nilsson sind für alle, die den Auftritt am Donnerstag verpasst haben, am 18. September in der St. Pauli Ruine zu erleben. Über die große Leinwand flimmerte nach dem Konzert eine bunte Mischung aus Kurzfilmen.

php0c139c496d201407251156.jpg

Eindrücke der Kurzfilmnacht und Stilbruch-Konzert

Zur Bildergalerie

Mit dabei war mit „Ins Gesicht“ auch der Gewinner des Goldenen Knochen bei Dogs, Bones and Catering 2014 . Mit dabei war unter anderem auch „Plug & Play“. Ein sechsminütiger tschechischer Animationsfilm über menschenähnliche Wesen mit Steckern anstelle von Köpfen die Böses im Schilde führen. Aus Luxemburg und Frankreich am der zwölfminütige Film „Hublot“. Mr. Hublot lebt in einer Welt, in der riesige Maschinen herrschen und Materialien unerbittlich ausgeschlachtet werden. Voller Angst vor der Außenwelt führt er ein zurückgezogenes Leben.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr