Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Filmfest Dresden meldet Rekord: 2.618 Beiträge aus 82 Ländern eingegangen

Filmfest Dresden meldet Rekord: 2.618 Beiträge aus 82 Ländern eingegangen

2.618 Filme – so viele Beiträge wurden bis zum Anmeldeschluss bei den Organisatoren des Filmfestes Dresden eingereicht. Die Macher der 25. Auflage sichten derzeit Filme aus 82 Ländern, darunter Kenia, Peru, Ruanda, die Färöer Inseln und auch Äthiopien und kündigten bereits an: Das Fest vom 16. bis 21. April 2013 wird noch internationaler als alle Vorgänger.

Voriger Artikel
Porträt: Stephan Raack und sein Thalia-Kino in der Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Von AG Dresden organisiert: Bundesweit erster Kurzfilmtag mit 150 Veranstaltungen

Das Kurzfilmfest Dresden vom 16. bis 21. April 2013 wird noch internationaler als alle Vorgänger.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Dabei habe man sich gar nicht auf Rekordjagd begeben, sondern sei mehr auf Qualität bedacht, so die Organisatoren. Trotzdem verzeichnete man bis zum Fristende 400 Einreichungen mehr als im Vorjahr. Noch wichtiger ist den Machern aber die Internationalität der Beiträge. „Das zeigt, dass das Filmfest Dresden als Kurzfilmfestival auch auf internationaler Bühne immer wichtiger wird", freut sich Katrin Küchler, Mitglied der Festivalleitung. Nun werden bis Anfang Februar alle Filme gesichtet.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr