Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Dresdner Studenten gewinnen beim Microsoft-Imagine Cup

Dresdner Studenten gewinnen beim Microsoft-Imagine Cup

Mit einer App zu einem gesünderen Lebenswandel. Unter diesem Motto entwickelten vier Studenten der TU Dresden ihre App „Metappolic“. Nun haben die vier das Deutschand-Finale des Imagine Cup von Microsoft gewonnen.

Voriger Artikel
Das 25. Kurzfilmfest Dresden beginnt am Dienstag und bietet knapp 70 Kurzfilme
Nächster Artikel
Dresdner Filmfest beginnt – Kulturstaatssekretär lobt Förderung des Kurzfilms

Mit einer App zu einem gesünderen Lebenswandel. Unter diesem Motto entwickelten vier Studenten der TU Dresden ihre App „Metappolic“

Quelle: pr

Den Gewinnern winken 20.000 Euro Preisgeld für die Gründung eines Start-ups, ein Business Coaching und Reise nach St. Petersburg.

„Unsere App richtet sich an Patienten mit dem sogenannten Metabolic-Syndrom“, erzählt Informatik-Student Johannes Schuricht. Die Symptome sind Bluthochdruck, Diabetes, Adipositas und erhöhte Blutfettwerte. Zurückzuführen sind diese Symptome oft auf einen ungesunden Lebenswandel mit wenig Sport und zu fettem Essen, so Schuricht. „Laut verschiedener Studien ist Diabetes Typ II heilbar und das ist der Ansatz für unsere App. Wir wollen die Patienten informieren und motivieren, gesünder zu leben.“

Die Nutzer können ihre Blutwerte, ihre gegessenen Lebensmittel und ihr Gewicht in die App eingeben und das System wertet die Daten aus. Das Besondere der App, die Schuricht zusammen mit Matthias Vogt, Almut Sürmann und Lucia Hämmerl entwickelt hat sind die Motivationshinweise an den nutzer. „Unsere App merkt sich genau, was der Nutzer gegessen hat und empfiehlt dann statt einer Insulin-Spritze lieber einen Spaziergang“, so Johannes Schuricht.

Entstanden ist die Idee zur Lebenshilfe für Metabolic-Patienten Ende 2012 beim gemeinsamen Bier der vier Freunde. Alle stehen kurz vor dem Studienabschluss und haben in den letzten vier Wochen bis zu zehn Stunden täglich an ihrem Produkt gearbeitet. Bis zum internationalen Finale im Juli in St. Petersburg sollen noch jede Menge Verbesserungen an der App vorgenommen werden.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr