Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Filmnächte am Elbufer legen Nachtschichten ein – 500 Besucher bei erster Vorstellung

Dresdner Filmnächte am Elbufer legen Nachtschichten ein – 500 Besucher bei erster Vorstellung

Bei den Filmnächten am Elbufer in Dresden haben am Dienstagabend die „Nachtschichten“ begonnen. Insgesamt zwölf Mal zeigen die Veranstalter neben der normalen Vorstellung ab 23.30 Uhr einen weiteren Film.

Voriger Artikel
Palais Sommer in Dresden zeigt Künstlerportraits unter freiem Himmel
Nächster Artikel
Filmnächte am Elbufer Dresden zeigen noch einmal „Ziemlich beste Freunde“

Rund 500 Zuschauer sahen den Auftakt des Filmnächte-Mitternachtskinos 2012.

Quelle: Georg Wehse

Dabei sollen vor allem Fans von Raritäten und Klassikern auf ihre Kosten kommen.

Zum Auftakt mit der Nazi-Persiflage „Iron Sky“ kamen nach Angaben der Filmnächte-Macher rund 500 Besucher, die sich trotz kühlem Wetter und einem kurzen Regenschauer den Film nicht entgehen lassen wollten. In den kommenden Nächten stehen unter anderem die „Blues Brothers“ (8. August), "Berlin Calling" (17.August) und "The Big Lebowski" (30.August) auf dem Programm. Zudem laufen auch aktuelle Streifen wie „Shame“ mit Michael Fassbender am 14. August.

dpa5cf3c688a11337061607.jpg

«Men in Black» in Aktion: Schauspieler Josh Brolin in Berlin. Der dritte Teil des Hollywood-Film wird in Dresden am 10. Juli gezeigt.

Zur Bildergalerie

Vor jedem Film ist zudem mit den "Wurfsendungen" je ein kleines Minihörspiel von Deutschlandradio Kultur zu hören.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr