Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dreharbeiten für Filmfest-Trailer mit Sandra Hüller laufen

Dreharbeiten für Filmfest-Trailer mit Sandra Hüller laufen

Eine kleine 20 Quadratmeter große Wohnung mit Balkon im Studentenwohnheim an der Gret-Palucca-Straße 9 wurde am Sonnabend als Kulisse für den Trailer des 25. Kurzfilmfestivals genutzt.

Voriger Artikel
Dresdner Schauspielerin Claudia Michelsen ermittelt bald im Magdeburger Polizeiruf
Nächster Artikel
Ufa-Palast zeigt "Come Together – Dresden und der 13. Februar“ am 13. Februar

Sandra Hüller stand am Sonnabend in Dresden vor der Kamera. Gedreht wurde der 30-Sekunden-Trailer für das 25. Filmfest Dresden, das vom 16. bis 21. April veranstaltet wird.

Quelle: Christian Juppe

Für den 30-Sekunden-Jubiläums-Trailer stand am Sonnabend unter anderem die deutsche Filmpreis-Gewinnerin Sandra Hüller vor der Kamera. "Ich freue mich sehr, dass ich mitwirken kann. Dresden ist eine wunderschöne Stadt, die viele Geschichten zu erzählen hat", sagte die Schauspielerin. Auch der Trailer für das Kurzfilmfestival erzählt eine kleine Geschichte, die Produzent Jörg Lassak gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Michael Venus bereits an der Filmhochschule Hamburg schrieb: "Wir tragen die Idee seit dem Studium mit uns rum. Der Trailer basiert auf einem kleinen Kurzfilmwitz, den wir immer schon umsetzen wollten", erklärte Lassak. Die genaue Handlung wollte allerdings noch niemand verraten. "Es ist eine verkappte Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen. Aber mehr können wir nicht verraten, sonst würde die Pointe nicht mehr wirken", erklärte Hüller. Nur so viel: der Trailer beginnt an der Schauburg, führt über die schönsten Straßen Dresdens und endet schließlich auf dem Balkon der kleinen Studentenwohnung. Mitwirkende sind neben der deutschen Filmpreis-Gewinnerin noch die zwölfjährige Hannah Lück und der zehnjährige Paul Fritz.

Das 25. Filmfest Dresden wird vom 16. bis 21. April veranstaltet. Das Herzstück des Programms bildet der Internationale und der Nationale Wettbewerb. Am Ende küren die Jurys in unterschiedlichen Kategorien die besten Filme und vergeben acht Goldene Reiter und Preisgelder in einer Höhe von 64000 Euro. ste @www.filmfest-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.02.2013

Nadine Steinmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr