Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
CDU-Stadtrat entfernt Äußerung zur Dresdner Neustadt - Ortsverband kritisiert Aussage

CDU-Stadtrat entfernt Äußerung zur Dresdner Neustadt - Ortsverband kritisiert Aussage

Weit mehr als hundert Kommentare hat am Donnerstag die Facebook-Äußerung von CDU-Stadtrat Peter Krüger provoziert. Der Kommunalpolitiker hatte ein Foto der Rothenburger Straße mit „Nur Dreck und Verwahrlosung! Was ist daran schön?“ kommentiert.

Voriger Artikel
"Nur Dreck und Verwahrlosung“ – Äußerung von CDU-Stadtrat sorgt für Ärger in der Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Laptops und Club Mate: Chaos Computer Club Dresden veranstaltet Datenspuren-Symposium

Archivbild

Quelle: dpa

Wie Krüger gegenüber DNN-Online mitgeteilt hatte, wollte er damit die Neustädter aufrütteln, ihr Viertel besser zu pflegen. Am Abend jedoch löschte Krüger seinen Facebook-Post.

Kritik hatte Krüger auch aus seiner eigenen Partei erhalten. „Solche Aussagen entsprechen weder der Realität noch ist es zu tolerieren, wenn ein Stadtrat über ein ganzes Stadtviertel solch einen abwertenden Unsinn von sich gibt“, teilte der CDU-Ortsverband Neustadt mit. Das Viertel brauche mehr Mülleimer und eine bessere Kontrolle von Hundebesitzern. Dafür sei aber auch Krüger verantwortlich. „Herr Krüger steht hier als Stadtrat genauso in der Pflicht wie seine 69 anderen Stadtratskollegen für eine Verbesserung der Situation Sorge zu tragen, erst recht wenn ihn die derzeitige Situation persönlich so stört!“

Auch Fotograf Stephan Böhlig, der das auslösende Foto auf seiner Facebook-Fanseite postete, kommentierte auf seiner Seite den Kommentar. „Einerseits lächeln wir ein wenig über solch eine Aussage, da wir es ja besser wissen. Andererseits sind wir natürlich bestürzt darüber, dass ein Vertreter des Stadtrats einen Stadtteil dermaßen abkanzelt. Es zeigt auch, dass es in Dresden eben immer noch oft ein gedankliches Ungewicht gibt, zwischen der ‚schönen touristenreichen Altstadt’ und eben dieser ‚ein bisschen schmudeligen Neustadt’ da auf der anderen Seite“, schreibt er. “Der Neustadtspaziergang versucht seit Monaten jeden Tag eine schöne Seite des Viertels zu zeigen. Und bisher gelingt uns das auch recht gut. Es kann also gar nicht so schlimm sein.“

Möglich ist, dass Stadtrat Peter Krüger mit seinem Kommentar unabsichtlich den Neustädtern in die Karten spielt. Unter Böhlings neuestem Foto vom Alaunpark heißt es bereits: „In meinen Augen die schönste Verwahrlosung!“

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr