Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Abschied für "Stubbe": Wolfgang Stumph feiert die Premiere des letzten Krimifalls im Dresdner Kristallpalast

Abschied für "Stubbe": Wolfgang Stumph feiert die Premiere des letzten Krimifalls im Dresdner Kristallpalast

Nach fast 20 Jahren ist nun Schluss: Wolfgang Stumph gibt den Dienstausweis des Kommisaar Stubbe ab. „Von Fall zu Fall“ hat er als „Stubbe“ ermittelt - 50 Folgen lang.

Voriger Artikel
Dresdner Motorradfahrer präsentiert seine Reiseerlebnisse im Kinofilm
Nächster Artikel
Stifter für Goldenen Reiter des Dresdner Filmfests gesucht
Quelle: Julia Vollmer

Am Sonntagnachmittag feierte der Dresdner Schauspieler Wolfgang Stumph gemeinsam mit seiner Tochter Stephanie und seinen Filmpartnerinnen Heike Trinker und Renate Krößner Premiere der letzten Folge „Mordfall Maria“ im Kristallpalast. Die letzte Folge wurde in zwei Sälen gezeigt, inklusive rotem Teppich mit allen Hauptdarstellern.

Nach der Vorstellung ist zudem eine Autogrammstunde im Kino geplant.„Da das Serienfinale Stubbe zurück in seine alte Heimat Dresden führt, war es mir ein Herzenswunsch, meinen Dresdnern den Film als erstes zu zeigen“, erklärt Stumph. Die letzte Klappe nach 20 Jahren „Stubbe“ war im Sommer gefallen. Obwohl die Reihe eigentlich in Hamburg spielt, kehrte das Filmteam zum Finale nach Dresden zurück. Die finale Szene wurde auf der Augustusbrücke abgedreht.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr