Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
350.000 Euro für Kinofilm überDresdner Comedian Olaf Schubert

350.000 Euro für Kinofilm überDresdner Comedian Olaf Schubert

Die Mitteldeutsche Medienförderung unterstützt weitere 26 Projekte mit mehr als vier Millionen Euro. Für den ersten Kinofilm über den in Sachsen geborenen Comedian Olaf Schubert würden 350 000 Euro bereitgestellt, teilte die Medienförderung gestern in Leipzig mit.

Voriger Artikel
Dieter Bellmann wird heute 75 - und spielte weit mehr als nur den Chef der Sachsenklinik
Nächster Artikel
Dresdner Filmnächte am Elbufer ziehen Bilanz zur Halbzeit

"Der Weltverbesserer (Olaf privat)" soll der erste Kinofilm über Olaf Schubert, Comedian und Pullunderträger, heißen.

Quelle: dpa

Der Streifen mit dem Titel "Der Weltverbesserer (Olaf privat)" erzähle unter anderem von den alltäglichen Sorgen des Künstlers.

Gefördert werden den Angaben zufolge auch eine deutsch-französische Koproduktion über zwei französische Familien zu Beginn des 20. Jahrhunderts und ein historisches Drama über die blinde Wiener Pianistin Maria "Resi" Paradis, die im ausgehenden 18. Jahrhundert um Anerkennung und Selbstfindung rang. Auch der experimentelle Dokumentarfilm "Kaltes Tal" gehört zu den 24 ausgewählten Projekten. Die größten Summen bekommen der Kinder- und Animationsfilm "Käpt'n Sharky" mit 500 000 Euro sowie die internationale Koproduktion "A Cure for Wellness" und "Das schweigende Klassenzimmer" mit jeweils 400 000 Euro. Den Angaben zufolge haben alle Filme eine Beziehung zu Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Sie werden in der Region gedreht, die Produzenten kommen von dort oder es gibt einen inhaltlichen Bezug.

Die Mitteldeutsche Medienförderung unterstützt Film- und Medienproduktionen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Voraussetzung ist der Nachweis kultureller und ökonomischer Effekte durch die Filmproduktion in diesen Bundesländern. Auf der vorangegangenen Sitzung im April wurden rund vier Millionen Euro für 24 Projekte ausgeschüttet. Entscheidungen über Fördersummen fallen vier Mal im Jahr.

www.mdm-online.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.07.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr