Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwingerfestspiele 2013: Investor Bohn macht guten Wind mit Wedel in Worms

Zwingerfestspiele 2013: Investor Bohn macht guten Wind mit Wedel in Worms

Gute Mienen zum bislang unerfreulichen Spiel machen derzeit Zwingerfestspiel-Intendant Dieter Wedel und Dresdens Investor Thomas Bohn. In Worms, wo Wedel seit dem 3. bis 19. August 2012 die 11. Nibelungen-Festspiele ("Das Vermögen des Herrn Süß") inszeniert, trafen sich die beiden Potentaten, um erneut ihren Willen zu einer gemeinsamen Zusammenarbeit zu bekunden.

Voriger Artikel
Das erste Philosophiefestival in Dresden als Experiment zum Thema Werte - Fortsetzung folgt
Nächster Artikel
„Die Sixtinische Madonna“ in Dresden zieht 150.000 Besucher an

Zuversicht statt Mietvertrag: Investor Bohn besuchte Wedel in Worms.

Über die Dresdner Agentur PR-Piloten ließen die Festspiel-Macher mitteilen, dass sie sich auf eine gemeinsame Arbeit bei den Zwingerfestspielen 2013 in Dresden freuen.

"Sobald der Mietvertrag unterschrieben ist, kann es losgehen", erklärte Saxoprint-Vorstand Bohn, der erst im Februar den Veranstalter der Zwingerfestspiele, die finanzklamme Dresden Event GmbH (DEG), von der Dresden Tourismus GmbH (DTG) übernommen hat. Der Haken an der Sache: Zurzeit ist nicht absehbar, wann der Mietvertrag für den Dresdner Zwinger unterschrieben werden kann - und ob überhaupt. "Wir sind kooperationsbereit gegenüber allen qualitativ hochwertig arbeitenden Initiativen im Zwinger. Ein Gespräch zwischen allen Beteiligten steht allerdings noch aus", teilte am Montag Schlösserland-Pressesprecher Uli Kretzschmar auf DNN-Anfrage mit.

Hinter den Zwinger-Kulissen in Dresden tobt ein Machtkampf zwischen PAN-GmbH-Geschäftsführer Jörg Polenz ("Filmnächte am Elbufer") und Thomas Bohn um die Veranstaltungshoheit im Zwinger. Polenz will 2013 den "Orangen-Zwinger-Sommer" veranstalten, musste die Veranstaltung für dieses Jahr aber absagen, weil die Auflagen der Denkmalpflege nicht rechtzeitig erfüllt werden konnten. Ob eine Kooperation mit den Zwingerfestspielen überhaupt möglich ist, werde immer noch ausgelotet, hieß es aus dem Schlösserland-Staatsbetrieb Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, der den Zwinger betreibt. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.08.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr