Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wilfried Schulz verlängert vorfristig Intendantenvertrag am Schauspielhaus Dresden

Wilfried Schulz verlängert vorfristig Intendantenvertrag am Schauspielhaus Dresden

Der Intendant des Dresdner Staatsschauspiels, Wilfried Schulz, hat seinen Vertrag vorfristig um weitere vier Jahre bis 2018 verlängert. Die Weichen für den weiteren Erfolgsweg seien gestellt, begründete der 60-Jährige am Donnerstag seinen Schritt.

Voriger Artikel
Dresden will den Vertrag mit der Forsythe Company verlängern - Kritik von SPD und Linken
Nächster Artikel
Dresdner Philharmonie lädt zum Tanz bei den Filmnächten

Schulz hat seinen Vertrag vorfristig um weitere vier Jahre bis 2018 verlängert.

Quelle: dpa

Schulz ist seit 2009/2010 künstlerischer Leiter der Bühne.

Seine in zwei Tagen zu Ende gehende Saison war mit einem Publikumsrekord von 229.200 Zuschauern, 824 Vorstellungen und 74,5 Prozent Auslastung die erfolgreichste seit der Wende. Er sei ein „Glücksfall“ für das Haus und die Theater- und Kunstwelt, sagte Kunstministerin Sabine von Schorlemer (parteilos). Die renommierte Bühne könne mit ihrem zeitgenössischen und künstlerisch hochwertigen Angebot mit den prägenden Bühnen in Deutschland und Europa mithalten.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr