Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -10 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Who‘s Who der Kunst des 20. Jahrhunderts wird in Dresden versammelt

Who‘s Who der Kunst des 20. Jahrhunderts wird in Dresden versammelt

Das Who‘s Who der Kunst des 20. Jahrhunderts ist bis Januar 2013 in Dresden versammelt. Die Sonderausstellung „Im Netzwerk der Moderne“ wird am Mittwoch in der Kunsthalle im Lipsiusbau eröffnet.

Voriger Artikel
Elke Heidenreich neue Kolumnistin des Dresdner Semperoper-Magazins
Nächster Artikel
Interview: Olga Grjasnowa stellt ihren Debütroman in Dresden vor

Edmung Kesting: Bildnis Professor Will Grohman, 1946; Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett.

Quelle: VG Bild-Kunst Bonn 2009

Sie ist eine Hommage der Staatlichen Kunstsammlungen an den Kunstkritiker Will Grohmann (1887-1968) zu dessen 125. Geburtstag. Die Auswahl vereint Werke von Künstlern, mit denen er befreundet war, die er vermittelt oder mit denen er sich beschäftigt hat.

Dafür sind auch berühmte Bilder erstmals nach Deutschland zurückgekehrt, die seit der Nazi-Aktion „Entartete Kunst“ schmerzlich in der Elbestadt vermisst werden. Der aus der Lausitz stammende Grohmann war einer der einflussreichsten deutschen Kunstkritiker des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung soll den vergessenen Vermittler der Avantgarde ins Rampenlicht zurückholen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr