Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Webers "Freischütz" wieder an der Semperoper: Interview mit dem Regisseur Axel Köhler

Webers "Freischütz" wieder an der Semperoper: Interview mit dem Regisseur Axel Köhler

Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz" und Dresden - das sind zwei Dinge, die zusammengehören. Seit der Uraufführung 1821 ist diese Oper, die immer noch als die deutsche romantische Oper schlechthin gilt, in Dresden immer wieder neu aufgelegt und insgesamt etwa 1 500 Mal gespielt worden.

Voriger Artikel
Ansgar Weigner inszeniert "Cagliostro in Wien" zur Eröffnung des Johann-Strauss-Festivals
Nächster Artikel
Dirigent und Musikwissenschaftler Peter Gülke schreibt über Musik und den Tod

Axel Köhler (l.) probt mit Anna Katharina Schumann (die Hinkende) und Georg Zeppenfeld (Kaspar).

Quelle: Matthias Creutziger

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr